Garantieversicherungen als Kundenbagger

Redakteur: Joachim von Maltzan

Die Garantieversicherungen haben für die Autohandelsbetriebe eine sehr hohe Bedeutung. Sie sorgen für bessere Kundenbindung und sichern damit das Geschäft von morgen.

Anbieter zum Thema

Das wünscht sich der Kunde: umfassende Sicherheit rund um sein Auto.
Das wünscht sich der Kunde: umfassende Sicherheit rund um sein Auto.
( © Jakub Jirsk - Fotolia)

Eigentlich weiß jeder im Automobilhandel, welche Bedeutung die Finanzdienstleistungen für das Kfz-Gewerbe haben. Seit Jahren predigen viele Branchenkenner, dass die Betriebe die Instrumente, die ihnen die Finanzdienstleistungen bieten, intensiv nutzen sollten, um ihre Kunden besser an die Betriebe zu binden.

Hinzu kommt, dass Finanzierung und Co. wichtige Erträge liefern, auf die kaum ein Betrieb heute noch verzichten kann. Schließlich gehen die Erlöse im Service kontinuierlich zurück, und dass man mit dem Verkauf von Autos nur wenig Geld verdienen kann, ist sattsam bekannt. Aber nicht jedes Autohaus hat dabei auch die Garantieversicherungen im Blick. Dabei sind gerade sie es, die verhindern können, dass Kunden abwandern. Das Autohaus sichert sich damit den Kunden von morgen. Hinzu kommt, dass die Garantieversicherungen auch für die Kunden immer wichtiger werden. Denn immer mehr Autokäufer legen Wert darauf, beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs langfristige Sicherheit mit zu erwerben. Für die Kfz-Betriebe stellt sich daher nicht die Frage, ob sie solche Garantieversicherungen anbieten sollten, sondern nur, mit welchem Partner sie in diesem Geschäftsbereich zusammenarbeiten möchten.