Gebrauchtwagen Award: In die eigene Marke investiert

Beispielhafter Markenauftritt

| Autor: Silvia Lulei

Die Autohaus-Chemnitz-Gruppe hat ihre Gebrauchtwagenmarke runderneuert.
Die Autohaus-Chemnitz-Gruppe hat ihre Gebrauchtwagenmarke runderneuert. (Foto: Achter)

Die Autohaus-Chemnitz-Gruppe (AHC-Gruppe) pflegt zwar schon seit den Neunzigerjahren einen eigenen Markenauftritt im Geschäft mit Gebrauchtfahrzeugen. Mitte 2013 aber unterzog Inhaber Michael W. Thiede diesen Markenauftritt einer Frischzellenkur. Er sollte unter anderem dem durch das Internet geänderten Informationsverhalten der Kaufinteressenten Rechnung tragen.

Heute bündelt die Autohausgruppe in dem „Gebrauchtwagenzentrum Chemnitz“ ihre bisherigen Gebrauchtwagenaktivitäten am Stammsitz, an dem sie die vier Marken Toyota, Lexus, Skoda und Subaru vertritt. Das neue Corporate Design entfaltet nun seine Wirkung in der Navigation auf der Website der Gruppe oder in Form einer ausführlichen Beschilderung an der Straße. Auch das Verkaufspersonal ist seitdem einheitlich gekleidet.

Nicht nur vor Ort findet der Kunde schnell Orientierung und einen Ansprechpartner; auch online gilt dies. Während der Geschäftszeiten besteht für das Verkaufspersonal die Vorgabe, innerhalb von zwei Stunden auf Anfragen von Kaufinteressenten zu reagieren. Aber auch außerhalb der Öffnungszeiten sollten Kunden nicht länger als einen halben Tag warten.

Der neue Gebrauchtwagenauftritt in Chemnitz dient nun als Beispiel für die anderen Standorte der Gruppe. Geschäftsführer Weile will die selbstentwickelte Corporate Identity für das Remarketing nun Schritt für Schritt auf die Filialbetriebe in der Region um Chemnitz übertragen.

Jetzt zur Verleihung des Gebrauchtwagen Awards 2014 anmelden

Die Autohaus-Chemnitz-Gruppe hat es unter die Topbewerber des diesjährigen Gebrauchtwagen Awards geschafft. Auf welchem Platz das Autohaus landet, erfahren Sie im Rahmen der Automechanika 2014 am 18. September im Frankfurter Maritim Hotel am Messegelände. Melden Sie sich für die Preisverleihung direkt online an – die Teilnahme ist kostenlos.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42920575 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen