IAA 2015: Akf-Bank mit „grünen“ Produkten

Redakteur: Joachim von Maltzan

Ein Schwerpunkt der Akf-Bank auf der IAA sind Finanzierungs- und Versicherungsangebote für Elektrofahrzeuge. Bestimmte Vertragsabschlüsse helfen sogar einer Umweltschutz-Organisation.

Anbieter zum Thema

Neben verbesserten Versicherungsprodukten steht in diesem Jahr ein neues Finanzierungs- und Versicherungsprogramm für Elektrofahrzeuge im Mittelpunkt des Messeauftritts der Akf-Bank. „Mit dem Akf-Autokredit Eco verfügt der Händler über ein interessantes Produkt zur Neukundengewinnung“, erklärt Rainer Bickel, Vertriebsleiter Kfz-Händlergeschäft des Finanzdienstleisters. Außerdem unterstützt die Bank jeden „grünen“ Autokredit mit einer Spende in Höhe von fünf Euro für den Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND).

Eine weitere Neuheit ist die Reparatur- und Zubehörfinanzierung, die die Akf zunächst im Rahmen eines Pilotprojekts bis Ende des Jahres auf den Markt bringt und zukünftig über ausgewählte Partner anbieten wird.

„Die Teilnahme an der 66. IAA zeigt unsere Nähe zum Kfz-Handel und dass unsere Partner immer mit uns rechnen können. Wir setzen alles daran, dass der Kfz-Handel auch langfristig gute Erträge erwirtschaftet“, betont Bickel.

Die Akf-Bank auf der IAA 2015: Halle 4.0, Stand E18.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43592805)