Suchen

Kfz-Gewerbe engagiert sich für Reifenqualität

Autor: Jan Rosenow

Der ZDK hat sich der Initiative Reifenqualität angeschlossen, die vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat initiiert wurde. Ziel ist es, den Autofahrern die Sicherheitsvorteile der richtigen Bereifung nahezubringen.

Firmen zum Thema

In ihren Werbemitteln verdeutlicht die Initiative Reifenqualität, wie wichtig die korrekte Saisonbereifung ist.
In ihren Werbemitteln verdeutlicht die Initiative Reifenqualität, wie wichtig die korrekte Saisonbereifung ist.
(Bild: Initiative Reifenqualität)

Sichere Reifen stehen 2019 ganz oben auf der Agenda des Kfz-Gewerbes. Rechtzeitig vor dem Start der Sommerreifen-Saison hat der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) gemeinsam mit Partnern eine Kommunikationsoffensive zu diesem Thema gestartet. „Die richtige Autobereifung ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor und damit essenziell, um dem Ziel „Vision Zero – Null Verkehrstote“ auf unseren Straßen ein Stück näher zu kommen“, begründet ZDK-Vorstand Arne Joswig das Engagement. Daher habe sich das Kfz-Gewerbe der Initiative Reifenqualität des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) angeschlossen.

Im „Reifenmonat März“ wird der ZDK gemeinsam mit dem DVR und anderen Partnern der Initiative das Thema „Sommerreifen im Sommer“ bundesweit promoten, um Autofahrern die Sicherheitsvorteile der richtigen saisonalen Bereifung näher zu bringen. Neben Aktionen, die Autofahrer direkt ansprechen, setzt die Initiative auf wichtige Multiplikatoren, darunter Kfz-Betriebe, Reifenfachhandel, technische Überwachungsorganisationen und Automobilclubs.

Viele Werbemittel für die Kfz-Betriebe lieferbar

Für die Kundenansprache stehen Argumentationshilfen für Kfz-Meister und Servicepersonal in Autohäusern und Werkstätten bereit. Grafiken zeigen die Vorteile von Sommerreifen im Sommer mit Blick auf Bremsweg und Verschleiß, den Sicherheitsaspekt der richtigen Profiltiefe und ziehen den Sicherheitsvergleich zwischen Qualitäts- und Billigreifen. Hinzu kommen eine Checkliste für die Sommerreifen-Aktion, Kundenanschreiben, Anzeigenvorlagen und Aktionsmaterial sowie ein Social-Media-Kit.

Die Initiative Reifenqualität – „Ich fahr’ auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates und seiner Partner besteht seit 2010. Im Mittelpunkt der Kommunikationsanstrengungen stehen die Qualität der Reifen und die fachliche Beratung im Handel. Die Produktqualität hat Auswirkungen auf Bremsweg und Nasshaftung. Auch der Zustand der Reifen, Sicherheitsprofiltiefe und Reifendruck ist sicherheitsrelevant. Weitere Informationen rund um das Thema gibt es unter www.reifenqualitaet.de.

(ID:45814649)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group