MAN Lkw- und Transporter-Vertrieb unter neuer Führung

Autor Dr. Holger Schweitzer

Seit April stehen der Lkw- und Transportervertrieb bei MAN Truck & Bus unter einem neuen Führungsduo: Ronald Oesteritz und Darko Simeunovic teilen sich die Leitung der jeweiligen Geschäftsbereiche.

Firmen zum Thema

MAN Truck & Bus hat den Deutschlandvertrieb neu aufgestellt. Seit April leitet Ronald Oesteritz (l.) die Lkw-Sparte und Darko Simeunovic den Transportervertrieb.
MAN Truck & Bus hat den Deutschlandvertrieb neu aufgestellt. Seit April leitet Ronald Oesteritz (l.) die Lkw-Sparte und Darko Simeunovic den Transportervertrieb.
(Bild: MAN Truck & Bus)

MAN Truck & Bus hat Anfang April seine Vertriebsregionen neu formiert: Künftig gibt es die Vertriebsregionen Nord-Ost, West sowie Süd. Damit verbunden stellte das Unternehmen die Führung des Lkw- und Transportervertriebs in Deutschland neu auf.

Die Lkw-Sparte leitet fortan Ronald Oesteritz. Er folgt auf Fred Straßberger, der in die Regionalleitung Truck der neu geschaffenen Vertriebsregion Süd der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH wechselte. Ebenfalls im April übernahm Darko Simeunovic die Leitung des Vertriebs der Transporterreihe TGE sowie des vollelektrischen E-TGE.

Beide Führungskräfte verfügen über langjährige Vertriebserfahrung bei MAN Truck & Bus. So begann Oesteritz seine berufliche Laufbahn 1996 als Beauftragter für den Lkw-Verkauf. Nach verschiedenen Stationen in der Vertriebsorganisation war der studierte Diplomingenieur zuletzt als Regionaldirektor der Vertriebsregion Ost tätig. Simeunovic war zuvor in den Bereichen Truck und Bus tätig und leitete zuletzt den Busverkauf in der Vertriebsregion Mitte.

(ID:47365166)