Loco-Soft: Datenqualität hinterfragen

Egal ob es um die digitale Direktannahme oder schlankere Geschäftsprozesse geht – all das funktioniert nur mit den richtigen Schnittstellen und hochwertigen Daten. Doch genau da hakt es laut Ralf Koke und Corinna Mattick vom Lindlarer DMS-Anbieter.

| Autor: Das Gespräch führte Prof. Anita Friedel-Beitz

Corinna Mattick und Ralf Koke sehen im Handel noch viele Datenbaustellen.
Corinna Mattick und Ralf Koke sehen im Handel noch viele Datenbaustellen. (Bild: Loco-Soft)

Ralf Koke: Was wird denn unter digitaler Direktannahme verstanden? Dass der Serviceberater auf einem Tablet eine Annahmecheckliste seines Herstellers abarbeitet? Das ist Spielerei. Von ernsthafter Arbeitserleichterung kann nur die Rede sein, wenn die Daten des Kunden und seines Fahrzeugs zwischen dem Annahme-Tablet und dem Dealer-Management-System in beide Richtungen ausgetauscht werden können. Das ist Sinn und Zweck von Digitalisierung: Den Menschen das Leben einfacher zu machen. Es kommt also entscheidend auf die Schnittstellen zwischen dem Herstellersystem und der Händler-EDV an. Genau darauf haben wir uns spezialisiert: Wir haben digitale Annahmeprozesse für viele Hersteller realisiert.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44761097 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen