Loco-Soft sorgt für Ordnung im Reifenlager

DMS-Modul bietet schnellen Zugriff auf Kundendaten

| Autor: Julia Mauritz

Das DMS-Modul von Loco-Soft erhöht die Transparenz im Lager.
Das DMS-Modul von Loco-Soft erhöht die Transparenz im Lager. (Bild: Rosenow)

Das Modul zur Reifen- und Zubehörlagerung im Dealer-Management-System von Loco-Soft verwaltet nicht nur Reifen, Räder und Zubehör – es liefert den Serviceberatern auf einem Blick auch wichtige Informationen zum Kundenfahrzeug.

Die Anwender pflegen in das Programmmodul zur Reifen- und Zubehörlagerung alle Daten über Räder und Zubehör der Kundenfahrzeuge ein. Diese Informationen sind sowohl in der Kundenakte als auch im aktuellen Serviceauftrag sichtbar. Das ermöglicht es, dem Kunden direkt ein Angebot zu unterbreiten, wenn dieser beispielsweise im Autohaus anruft, um einen Inspektionstermin zu vereinbaren.

Verschiedene Listen erstellbar

Im Modul stehen verschiedene Selektionsmöglichkeiten zur Verfügung: So ist es beispielsweise möglich, Listen mit den Reifen zu generieren, die eine zu geringe Profiltiefe haben, oder nur Auslagerungen anzuzeigen, für die noch kein Kundentermin vereinbart wurde.

Auch die Reifen- und Zubehörverwaltung hat Loco-Soft anwenderfreundlich gestaltet: Die beim Programmaufruf erscheinende Übersichtsliste ist beispielsweise nach der Art der Einlagerung spezifiziert. Die Ansicht lässt sich nach verschiedenen Kriterien sortieren und filtern. Die Anwender können die eingelagerten Rädern oder Zubehörteile über unterschiedliche Eingaben suchen, beispielsweise über den Kundennamen, die Adresse, das Kennzeichen, den Reifenhersteller oder die Fahrgestell- beziehungsweise die Vorgangsnummer. Zudem ist es möglich, mit dem Modul Ein- und Auslagerungsaufträge und -etiketten zu drucken.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44325419 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen