Mann nach privater Driftshow auf der Golden Gate Bridge festgenommen

Autor: Christoph Seyerlein

Welcher Schauplatz wäre besser für ein paar Donuts mit den eigenen Autos geeignet als die Golden Gate Bridge bei San Francisco? Das dachten sich am vergangenen Wochenende offenbar drei junge Männer. Für einen von ihnen endete der Spaß hinter Gittern.

Die Showeinlage auf der Golden Gate Bridge endete für einen der Fahrer hinter Gittern.
Die Showeinlage auf der Golden Gate Bridge endete für einen der Fahrer hinter Gittern.
(Bild: Screenshot Twitter @CHPSanFrancisco)

Der Verkehr auf der berühmten Golden Gate Bridge bei San Francisco kam am Wochenende kurzzeitig zum Erliegen. Der Grund: Mehrere Männer hatten die Brücke als Schauplatz auserkoren, um dort mit ihren Autos Donuts zu drehen. Ihr eigenes Video-Team hatte die Truppe auch dabei.

Wenig überraschend bekam aber auch die Polizei schnell Wind von der Geschichte. Zwei der drei Fahrkünstler konnten dem Bericht der kalifornischen Autobahnpolizei zufolge fliehen, der dritte Mann wurde festgenommen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen rücksichtsloser Fahrweise.

(ID:45456930)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«