Mercedes-Benz: Autos und Kaffee

Zwei Sondertermine: 125 Jahre Motorsport und 40 Jahre G-Klasse

| Autor: Steffen Dominsky

Unter dem Titel „Cars & Coffee“ treffen sich sonntags Young- und Oldtimerfans beziehungsweise Besitzer solcher Fahrzeuge am Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.
Unter dem Titel „Cars & Coffee“ treffen sich sonntags Young- und Oldtimerfans beziehungsweise Besitzer solcher Fahrzeuge am Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. (Bild: Daimler AG)

Mit dem Young- beziehungsweise Oldtimer (ob mit oder ohne Mercedes-Stern) vorfahren, Gleichgesinnte treffen und gemeinsam über die Fahrzeuge plaudern. Genau dies hat das Event „Cars & Coffee“ zum Inhalt. Es findet seit letztem Sonntag bis einschließlich 8. September jeden Sonntag von 9:00 bis 16:00 Uhr vor dem und im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart statt.

Willkommen sind auch Besucher, die sich einfach nur interessieren und sich informieren wollen. Heiße und kalte Getränke sowie kleine Speisen aus der Mercedes-Benz-Sommerlounge sollen zusätzlich zum entspannten Verweilen animieren.

Voraussetzung für Gäste mit eigenem Klassiker: Das Fahrzeug muss mindestens 20 Jahre alt sein. Immer mit von der Partie sind zudem Neufahrzeuge der Mercedes-Benz-Niederlassung Stuttgart sowie Automobile des museumseigenen Fahrzeughandels All Time Stars.

Zu „Cars & Coffee“ bietet die Mercedes-Benz-Sommerlounge kulinarische Köstlichkeiten wie beispielsweise ein schwäbisches, bayerisches oder französisches Frühstück. An jedem Freitag sind ab 16 Uhr bei „Grill & Chill“ Spezialitäten aus dem Smoker sowie Livemusik im Angebot.

An zwei Terminen gibt es ein Zusatzprogramm :

  • Sportwagen am 21. Juli: Mercedes-Benz feiert in diesem Jahr „125 Jahre Motorsport“ – und Fans feiern mit. Zusätzlich zu den Young- und Oldtimern sind an diesem Tag Sportwagen und sogar Neuwagen aller Marken willkommen.
  • Geländewagen und Nutzfahrzeuge am 1. September 2019: Die G-Klasse von Mercedes-Benz wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. An diesem Sonntag ist jeder mit einem Geländewagen oder Nutzfahrzeug gleich welchen Baujahrs bei „Cars & Coffee“ willkommen. Einzige Einschränkung: Auf den Museumshügel dürfen nur Fahrzeuge bis zu einem Gewicht von 12,5 Tonnen fahren.

Weitere Informationen über „Cars & Coffee“ gibt es hier.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45978455 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen