Mercedes-Benz-Werk Ludwigsfelde übergibt Jubiläumssprinter

Autor / Redakteur: Stephan Richter /

Mercedes-Benz feiert die Übergabe des 1-millionste Nutzfahrzeug, das am Produktionsstandort Ludwigsfelde vom Band lief. Mit einem großen Festakt ging das Jubiläumsfahrzeug an die Landesverkehrswacht Berlin.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Das Mercedes-Benz-Werk Ludwigsfelde hat die Produktionsmillion vollgemacht. Als Jubiläumsfahrzeug ist ein Mercedes Sprinter vom Band gelaufen, den der Hersteller an die Berliner Verkehrswacht gespendet hat. Über 2.000 Beschäftige sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft waren beim Festakt und der offiziellen Übergabe des Jubiläumsfahrzeuges dabei. Das besondere an diesem Jubiläum: In das Nutzfahrzeug aus Ludwigsfelde ist der 1.000.000ste produzierte Motor aus dem nahe gelegenen Mercedes-Benz-Werk Berlin eingebaut.

Werk Ludwigsfelde mit langer Geschichte

Michael Humpert, Werkleiter und Geschäftsführer der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH bedankte sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dabei verwies er auf die lange Geschichte des Produktionsstandortes in Brandenburg (siehe Kasten). Heute zählt das Werk über 2.240 Beschäftigte, davon sind 174 Auszubildende.

Bildergalerie

Weitere Redner waren Frank Gerhard, Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, Dr. Heinrich Weiss, Leiter Produktion Mercedes-Benz Vans und ehemaliger Werkleiter, und Lothar Heinzmann, ehemaliger Generaldirektor des IFA Kombinats.

Jubiläumsfahrzeug für gute Sache im Einsatz.

23313480

Im Anschluss an den Festakt dann die Übergabe des Jubiläums-Sprinters: Werkleiter Michael Humpert und Thomas Uhr, Werkleiter Mercedes-Benz Motorenwerk Berlin, übergaben das 1.000.000ste Nutzfahrzeug an Hans Zucker, Präsident der Landesverkehrswacht Berlin e.V. Das Fahrzeug begleitet die Landesverkehrswacht unter anderem bei der Arbeit an Schulen und auf Veranstaltungen.

(ID:359747)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor