Mercedes-Niederlassung Regensburg verkauft

Autor: Udo Schwickal

Die beiden Daimler-Standorte in Regensburg gehen an das Gemeinschaftsunternehmen HSW der Mercedes-Benz-Partner Hirschvogel und Schreiner Wöllenstein.

Firmen zum Thema

Die beiden Standorte der Mercedes-Niederlassung Regensburg haben neue Besitzer. „Wir haben mit der HSW GmbH & Co. KG - einem Gemeinschaftsunternehmen der Hirschvogel GmbH & Co. KG und der Schreiner Wöllenstein GmbH & Co. KG - einen Kaufvertrag für diese Standorte unterzeichnet“, bestätigte eine Konzernsprecherin. „Damit wird das Geschäft für die Marke Mercedes-Benz in Regensburg von zwei renommierten, sehr erfahrenen und vor allem langjährigen Mercedes-Benz Partnern fortgeführt“, Der Vollzug des Vertragsabschlusses (Closing) wird voraussichtlich mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Das gemeinsame Unternehmen übernimmt einen Betrieb, der im letzten Jahr 2.700 Fahrzeuge verkauft hat. Für alle 170 Mitarbeiter gilt wie bei allen bisherigen Niederlassungsverkäufen die Vereinbarung, alle Mitarbeiter auf Wunsch weiter zu beschäftigen.

Beim Verkauf der konzerneigenen Niederlassungen drückt der Daimler-Konzern weiter aufs Tempo. Schließlich sollen bis Jahresende alle 63 verbliebenen Standorte an Investoren verkauft werden, wie Deutschland-Vertriebschef Carsten Oder in einem Interview mit »kfz-betrieb« bekannt gab.

Nach Informationen aus Branchenkreisen hat der Konzern für drei weitere Standorte neue Käufer gefunden. Demnach geht die Niederlassung Kassel-Göttingen an die Emil Frey Gruppe, der Standort Fulda an das Autohaus Kunzmann und die Niederlassung Braunschweig mit allen Standorten an die Rosier-Gruppe. Auf Rückfrage zu den diesen Verkäufen bestätigte der Hersteller nur die Verkaufsgespräche mit mehreren Interessenten. Die in Branchenkreisen genannten Übernahmekandidaten entsprechen aber der bisherigen Strategie von Daimler, Niederlassungen nur an langjährige und finanzstarke Vertriebspartner zu übergeben.

Für die noch ausstehenden 15 Niederlassungen sollen bis zum 1. November sämtliche neuen Eigentümer feststehen. Als Termin für den Abschluss der Vertragsverhandlungen wird Anfang Dezember genannt. Der komplette Übergabeprozess soll nach unbestätigten Informationen bis zum 30.6.2016 abgeschlossen sein.

(ID:43646780)

Über den Autor

 Udo Schwickal

Udo Schwickal

Redakteur