Metropol Automobile eröffnet Kia-Autohaus

Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Für vier Millionen Euro ist in Nürnberg ein neuer „Red Cube“ entstanden. Der Kia-Händler Jochen Scharf hat damit am Wochenende seinen zweiten Standort in Betrieb genommen.

Firmen zum Thema

Metropol Automobile hat in Nürnberg das größte Kia-Autohaus Süddeutschlands eröffnet.
Metropol Automobile hat in Nürnberg das größte Kia-Autohaus Süddeutschlands eröffnet.
(Foto: Kia)

Metropol Automobile hat am vergangenen Wochenende ein neues Kia-Autohaus in Nürnberg eröffnet. Das Unternehmen, das zur Jochen-Scharf-Gruppe gehört, hat vier Millionen Euro in den Neubau investiert, heißt es in einer Pressemitteilung des Importeurs. Das neue Kia-Autohaus befindet sich auf einem 6.500 Quadratmeter großen Grundstück an der Erlanger Straße und hat eine Grundfläche von 1.420 Quadratmetern. 600 Quadratmeter davon entfallen auf den Ausstellungsraum.

Der Autohändler hat das „Space Identity“ genannte Designkonzept von Kia konsequent umgesetzt. Offensichtlichstes Merkmal: Das Autohaus ist im so genannten „Red Cube“-Design gebaut, das heißt, es verfügt nicht nur über ein rotes Fassadenband, sondern ist – abgesehen von der Fensterfront – komplett in rot gehalten und somit schon von weitem als Kia-Standort erkennbar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Neubau ist nach Angaben des Importeurs das größte Kia-Autohaus Süddeutschlands. Zu den Eröffnungsgästen zählten Ho-Sung Song, Präsident von Kia Motors Europe, Jin Ha Kim, Präsident und Geschäftsführer (CEO) von Kia Motors Deutschland, und Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland.

Metropol Automobile betreibt neben dem neuen Standort in Nürnberg bereits ein weiteres Kia-Autohaus in Roth. Das Unternehmen wurde im vergangenen Dezember von Kia Motors Europe als eines von drei deutschen Kia-Autohäusern mit dem „Kia Platinum Prestige Dealer Award 2014“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis wird laut Kia neben anderen Faktoren wie wirtschaftlichem Erfolg vor allem eine hohe Kundenzufriedenheit im Verkauf und im Aftersales gewürdigt.

Zur Jochen-Scharf-Gruppe gehört neben Metropol Automobile der Automobilgroßhändler Auto Plaza, das Textildruckunternehmen Texpress sowie ein Eventgastronomie-Bereich.

Das Eröffnungswochenende startete am Freitagabend mit einer VIP-Veranstaltung. Am Samstag und Sonntag konnten die Besucher ganztätig unter Anleitung professioneller Instruktoren bei Fahrübungen die Autos kennenlernen oder sich an verschiedenen Geschicklichkeitsübungen und Gewinnspielen versuchen. Am Samstagabend wurde das Autohaus unter dem Motto „Red Cube Club“ zum Tanztempel.

(ID:43331311)