Suchen

Mewa baut Putztuch-Service europaweit aus

| Autor: Steffen Dominsky

Über eine Milliarde seiner Putztücher hat das Mewa 2017 gewaschen. Mit diesem Rekord baut der Textildienstleister seine Position als Europas Marktführer in diesem Segment aus.

Firmen zum Thema

Ein Klassiker, der jetzt einen Rekord aufgestellt hat: das Putztuch von Mewa.
Ein Klassiker, der jetzt einen Rekord aufgestellt hat: das Putztuch von Mewa.
(Bild: Mewa)

Über eine Milliarde Mehrwegputztücher hat Mewa 2017 gewaschen, getrocknet, einer Qualitätsprüfung unterzogen und zu den Kunden des Unternehmens zurückgebracht. Damit hat das Unternehmen seine Bestleistung von 2016 – da waren es 980 Millionen Tücher – erneut getoppt. „Wir freuen uns sehr, dass die Nachfrage nach unserem Putztuchservice weiter steigt“, sagt Ulrich Schmidt, Vorstandsmitglied bei Mewa. Das zeige, dass für immer mehr Unternehmen eine nachhaltige Lösung für einen sauberen Betrieb wichtig ist, so der Textildienstleister.

Aktuelle Zahlen belegen die positive Entwicklung des Mehrwegprinzips:

  • 114 Millionen Tücher hat Mewa in der eigenen Weberei in Immenhausen hergestellt. Damit gehört das Unternehmen nach eigenen Angaben zu den wenigen Anbietern, die ihre Tücher selbst weben.
  • Europaweit reinigen jeden Tag 2,7 Millionen Arbeitnehmer ihre Maschinen und Anlagen mit Mewa-Putztüchern.
  • Knapp 130.000 Unternehmen mieten die Mehrwegtücher von Mewa – von der kleinen Werkstatt bis zum großen Industrieunternehmen.
  • In 21 Ländern bietet Mewa seinen Putztuchservice an – seit 2017 auch in Portugal und Rumänien und seit diesem Jahr erstmals auch in England.

Das Wiesbadener Unternehmen stellt seinen Kunden die Putztücher zur Verfügung, holt sie zu fest vereinbarten Terminen ab, wäscht sie normgerecht und liefert sie nach erfolgter Qualitätskontrolle wieder aus. Dabei betreibt Mewa auch Ressourcenschonung, denn die Energie, die zum Waschen der Putztücher benötigt wird, stammt zum überwiegenden Teil aus diesen selbst bzw. den in ihnen gebundenen ölhaltigen Stoffen. Diese werden herausgelöst und dienen entsprechend aufbereitet als Rohstoff für die Warmwassererzeugung.

(ID:45424485)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group