Mini Deutschland bekommt neuen Vertriebschef

Autor: Christoph Seyerlein

Zum 1. Juli übernimmt Rüdiger Paff (Foto) die bisherigen Vertriebsaufgaben von Wolfgang Büchel, der seit April Chef von Mini Deutschland ist. Paffs aktueller Posten wird ebenfalls intern besetzt.

Firmen zum Thema

Rüdiger Paff wechselt als Vertriebschef zu Mini Deutschland.
Rüdiger Paff wechselt als Vertriebschef zu Mini Deutschland.
(Bild: BMW)

Mini Deutschland hat einen neuen Vertriebschef gefunden. Wie der Hersteller am Donnerstag mitteilte, übernimmt zum 1. Juli 2018 Rüdiger Paff die bisherigen Aufgaben von Wolfgang Büchel als Leiter des Vertriebsgeschäfts. Büchel selbst arbeitet bereits seit dem 1. April als Chef von Mini Deutschland.

Paff ist aktuell noch Leiter der Vertriebsregion Nord-Ost der BMW Group in Deutschland. Insgesamt arbeitet er bereits seit 20 Jahren für den Münchner Hersteller, hauptsächlich in den Bereichen Vertrieb und Marketing.

Tim Beltermann übernimmt Rüdiger Paffs bisherigen Job.
Tim Beltermann übernimmt Rüdiger Paffs bisherigen Job.
(Bild: BMW)

Den bisherigen Posten von Rüdiger Paff als Leiter der Vertriebsregion Nord-Ost übernimmt Tim Beltermann. Er ist derzeit als Vertriebs- und Marketingchef der BMW-Tochter Alphabet Fuhrparkmanagement tätig.

(ID:45309759)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«