Suchen

Mobile.de-Weckruf: Das Programm

| Autor / Redakteur: Stephan Richter / Vera Scheid

Die Referenten des Mobile.de-Weckruf stehen fest: Vertreter von Autohäusern, Online-Agenturen sowie Marketingexperten geben Best-Practice-Beispiele zu Lead- und Prozessmanagement im Online-Handel.

Firma zum Thema

Der Mobile.de-Weckruf debütiert am 23. November in Würzburg.
Der Mobile.de-Weckruf debütiert am 23. November in Würzburg.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Veranstaltung „Der mobile.de Weckruf“ am 23. November 2011 im Vogel Convention Center (VCC) in Würzburg informiert über Chancen und Risiken für den Automobilhandel im Web-2.0-Zeitalter. Die Branchenveranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Marketing-Verantwortliche sowie an alle Mitarbeiter, die sich im Autohaus mit Online-Themen befassen. Veranstalter sind der Internetmarktplatz Mobile.de sowie die beiden Fachzeitschriften »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis«. Die Teilnahmegebühr beträgt 399 Euro pro Person und beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung sowie an der Vorabendveranstaltung. Aktuell verlosen die Veranstalter fünf Freikarten.

Kommunikation, Kunden, Marketing und Prozessmanagement im Automobilhandel in Zeiten von Social Media und Web 2.0 sind die Themenschwerpunkte der Referenten Christopher Palmert, Dieter Rappold und Reinhard Jannig. In der anschließenden Podiumsdiskussion geht es um „Die Zukunft des Automobilhandels“.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Handel kommt zu Wort

In den Workshops am Nachmittag kommen gleich vier Vertreter von Autohausgruppen zu Wort. Sonja Hirtreiter und Andreas Ebner (AVP-Gruppe), Ralf Brandenburg (Hans Brandenburg Gmbh), Markus Gold und Thomas Henze (Robert Kunzmann GmbH) sowie Raphael Rembges (Lueg AG) berichten aus ihren täglichen Erfahrungen mit dem Onlinehandel.

Sonja Hirtreiter und Andreas Ebner widmem sich dem Thema „Eingang von Leads“ und geben Auskunft darüber, wie sich Kontaktanfragen von Kunden organisiert beantworten und betreuen lassen. Der BMW-/Mini-Vertragshändler Autohaus Hans Brandenburg gibt Hinweise zu Vorraussetzungen und Inhalten einer Facebookseite, gibt Anstoß für Ideen und erklärt, was ein Händler unbedingt vermeiden sollte, wenn er bei Facebook aktiv ist.

Marketing und Gebrauchtwagenhandel

Dem Marketing widmen sich Markus Gold und Thomas Henze. Wie die Unternehmensgruppe Kunzmann Servicethemen mit Facebook verknüpft, junge Zielgruppen anspricht und Stellenangebote online ausschreibt, das soll der Workshop des Autohaus-Kunzmann-Duos klären. Dabei lassen die beiden Referenten nicht aus, dass es auch zu Schwierigkeiten im täglichen Miteinander der On- und Offlineabteilung kommen kann und wie ein Händler diese bewältigen kann.

Über ein Drittel aller Zugriffe auf Autohaus-Internet-Seiten sind mit einer Gebrauchtwagensuche verbunden. Wie sich die Gebrauchtwagenanfragen steigern lassen, dazu weiß Raphael Rembges einiges zu berichten.

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei:Silke Hussy, EventmanagerinVogel Business Media GmbH & Co. KGMax-Planck-Str. 7-9Tel: 0931/418-2071E-Mail: silke.hussy@vogel.de

(ID:386971)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor