Motor Gruppe Sticht ist bester Gebrauchtwagenhändler Deutschlands

Fachmedium »Gebrauchtwagen Praxis« vergibt „Gebrauchtwagen Award 2018“

| Autor: Dominik Faust

Das Team der MGS Motor Gruppe Sticht in Bayreuth hat den „Gebrauchtwagen Award 2018“ gewonnen.
Das Team der MGS Motor Gruppe Sticht in Bayreuth hat den „Gebrauchtwagen Award 2018“ gewonnen. (Bild: Stefan Bausewein)

Die MGS Motor Gruppe Sticht in Bayreuth hat den „Gebrauchtwagen Award 2018“ gewonnen. Am Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses in Würzburg vergab das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ am 26. Februar 2018 in Würzburg den Preis gemeinsam mit den Partnern Dekra, Real Garant und der Santander Consumer Bank.

Die MGS Motor Gruppe Sticht setzte sich beim diesjährigen Wettbewerb um den „Gebrauchtwagen Award 2018“ durch. Der Erstplatzierte ist Mehrmarkenhändler mit Hauptsitz in Bayreuth. Das Team von MGS hat vor zwei Jahren sein Gebrauchtwagengeschäft auf neue Beine gestellt. Dazu gehört eine eigenständige Gebrauchtwagenmarke und ein großzügiger, gut strukturierter Gebrauchtwagenplatz. Gleichzeitig hat MGS neue Geschäftsfelder erschlossen, beispielsweise günstige Fahrzeuge bis 8.000 Euro, Nutzfahrzeuge oder Exoten.

„Bereits nach kurzer Zeit zeigte sich, dass das Unternehmen die Weichen in seinem Gebrauchtwagengeschäft richtig gestellt hat“, kommentierte Silvia Lulei, Chefredakteurin der »Gebrauchtwagen Praxis«, die Entscheidung. Auch Udo Horstmann, Gebietsleiter Verkauf und Marketing der Ford Werke, würdigte das „exzellent umgesetzte Konzept“ des Autohauses sowie die Philosophie des Unternehmens: „Bei MGS stehen tatsächlich die Kunden und Mitarbeiter im Fokus“, so Horstmann.

Auf Platz zwei setzte sich das Mazda-Autohaus Meyer in Klötze durch. Mit regelmäßig rund 100 Gebrauchtwagen im Bestand zählt der Betrieb zu den größten Gebrauchtwagenhändlern seiner Region. Alle Fahrzeuge sind fertig aufbereitet und können binnen drei Stunden vom Kunden mitgenommen werden. Das Autohaus Meyer schafft es vorbildlich, Vertrauen bei seinen Kunden aufzubauen und zu pflegen.

Das bestätigte auch Remarketing-Spezialist Jörg Sittig von Mazda Deutschland: „Bei MGS bekommt man einen super Service“, zitierte der Vertreter des Importeurs aus Kundenbewertungen des Preisträgers. In der jahrelangen Zusammenarbeit hat Sittig das Team des Autohauses als sehr kompetent und freundlich erlebt, wie er weiter ausführte.

Platz drei geht nach Frankfurt

Platz drei eroberte Volkswagen Automobile Frankfurt. In einem hart umkämpften Gebiet verkauft das Team gut 3.000 Gebrauchtwagen pro Jahr; 250 Fahrzeuge sind ständig im Bestand. Das Autohaus ist darauf ausgelegt, dass große Volumina gedreht werden. Das bedeutet, dass nicht nur die Preise, sondern auch die Prozesse stimmen müssen. Im letzten Jahr hat Volkswagen Automobile Frankfurt die Eigenmarke „Junge Wölfe“ kreiert und mit einem gut inszenierten Werbefilm bekannt gemacht. Das hat dem Autohaus viel Beachtung eingebracht – auch beim Hersteller.

Für Thomas Meuser, den Leiter Gebraucht- und Jahreswagen der Volkswagen AG, hat der Drittplatzierte „auch im internationalen Vergleich einen fantastischen Job gemacht“. Da Meuser einige Jahre in den USA tätig war, konnte er diesen Vergleich gut ziehen. Am meisten beeindruckte ihn die Innovationskraft des Autohauses, die unter anderem in der eigenen Gebrauchtwagenmarke „Junge Wölfe“ zum Ausdruck komme.

Mit dem Sonderpreis „Bestes Online-Kauferlebnis“ wurde Trusted Cars mit Sitz in Frankfurt/M. ausgezeichnet. Das Start-up betreibt eine Gebrauchtwagenplattform und will den Kauf und Verkauf für Verbraucher zu einem risikolosen Erlebnis machen. Das Unternehmen agiert als Vermittler und vermarktet die Fahrzeuge im Auftrag von Partnerhändlern. Der komplette Verkaufsprozess ist online abgebildet, inklusive Lieferung bis vor die Haustür des Kunden und einem 14-tägigen Rückgaberecht.

Die Sieger des „Gebrauchtwagen Award 2018“:

  • Platz 1: Motor Gruppe Sticht (MGS), Bayreuth
  • Platz 2: Autohaus Meyer, Klötze
  • Platz 3: Volkswagen Automobile Frankfurt/M.
  • Sonderpreis „Bestes Online-Kauferlebnis“: Trusted Cars, Frankfurt/M.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45162472 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Internationale Bilanzierungsregeln IFRS 16: Leasing auf dem Prüfstand

Internationale Bilanzierungsregeln IFRS 16: Leasing auf dem Prüfstand

Seit Jahrzehnten nutzen gewerbliche Abnehmer auch aus bilanziellen Gründen vornehmlich Leasing, wenn sie Maschinen oder Autos anschaffen wollten. Die neuen internationalen Bilanzierungsregeln stellen dies nun infrage. lesen

Consors Finanz BNP Paribas: Das Portfolio komplettiert

Consors Finanz BNP Paribas: Das Portfolio komplettiert

Bernd Brauer, Bereichsleiter Automotive Financial Services bei Consors Finanz, sieht das Leasing als wichtige Ergänzung der bisherigen Produktpalette des Finanzdienstleisters – und erläutert, inwiefern es dem Handel hilft. lesen