Suchen

Neuer Deutschland-Vertriebschef bei BMW

| Autor: Andreas Wehner

Der bisherige Chef der Marke Mini, Sebastian Mackensen (Foto), löst bei BMW Peter van Binsbergen als Leiter der Vertriebsregion Deutschland ab. Auch bei der M GmbH gibt es einen Führungswechsel.

Firmen zum Thema

Sebastian Mackensen wird neuer Deutschland-Vertriebschef bei BMW.
Sebastian Mackensen wird neuer Deutschland-Vertriebschef bei BMW.
(Bild: BMW)

Sebastian Mackensen wird neuer Leiter der Vertriebsregion Deutschland bei BMW. Wie der Hersteller am Montag mitteilte, folgt der 47-Jährige zum 1. Oktober auf Peter van Binsbergen, der ab dem gleichen Zeitpunkt für das weltweite Aftersales-Geschäft des BMW-Konzerns verantwortlich ist.

Mackensen leitete seit 2013 zunächst den weltweiten Vertrieb der Marke Mini und hat seit 2015 die Gesamtverantwortung für die britische Marke. Zuvor war Mackensen bei Audi für das Vertriebsgeschäft in der Region Amerika verantwortlich. Seinen Nachfolger an der Spitze der Marke Mini will BMW zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Bildergalerie

Peter van Binsbergen hatte die Verantwortung für BMWs Heimatmarkt im März 2015 übernommen. Zuvor war er für das Marketing und den Vertrieb des Joint-Ventures BMW-Brilliance in China zuständig. Davor war er schon lange Jahre in verschiedenen Marketing- und Vertriebfunktionen für BMW im In- und Ausland tätig.

BMW kündigte außerdem einen Führungswechsel bei seiner Performance-Tochter M GmbH an. Diese leitet ab 1. Oktober Markus Flasch. Er übernimmt diese Aufgabe von Franciscus van Meel, der künftig in der BMW-Entwicklung den Bereich „Gesamtfahrzeug“ verantwortet. Flasch leitet derzeit die Entwicklung der neuen BMW 8er Reihe und war zuvor für das Qualitätsmanagement der Oberklassefahrzeuge von BMW zuständig.

(ID:45500402)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«