Audi Neuer Deutschlandchef gefunden

Autor: Jens Rehberg

Zum 1. August wird Audi-Japanchef Philipp Noack neuer Vertriebsleiter für den hiesigen Markt. Sein Vorgänger hat bereits einen neuen Job angetreten.

Firmen zum Thema

Philipp Noack
Philipp Noack
(Bild: Audi)

Der Diplom-Betriebswirt kommt für Christian Bauer, der vor vier Wochen zur weltweiten Vertriebssteuerung des Herstellers abberufen worden war. Laut einer Mitteilung aus Ingolstadt vom Dienstagmorgen wird Noack dem Vertriebschef für Europa, Martin Sander, unterstellt sein.

Philipp Noack ist seit 2004 für Volkswagen aktiv. Vor seinem erneuten Ausflug nach Asien hatte Philipp Noack von 2014 bis 2018 die europaweiten Sales Operations bei Bentley geleitet – mit einem Jahr Unterbrechung, in dem er das operative Audi-Geschäft in Japan, Australien, Korea und Neuseeland verantwortet hatte. Zuvor war er drei Jahre lang als Neu- und Gebrauchtwagenverkaufsleiter bei der Audi Stuttgart GmbH aktiv gewesen.

Bis zum Amtsantritt von Noack hat Martin Sander, derzeit Europa-Vertriebschef und Noacks Vorvorgänger im Amt, die Position kommissarisch zusätzlich zu seinen anderen Aufgaben übernommen.

(ID:47430516)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Teamlead Newsdesk / Content Pool