Jens Rehberg ♥ »kfz-betrieb«

Jens Rehberg

Teamlead Newsdesk / Content Pool

...ist nach dem Studium in Freiburg 1999 direkt bei Vogel Auto Medien als Volontär für elektronisches Publizieren eingestiegen. Den Bereich E-Medien leitete er später auch, bevor er sich nach einer kurzen Station im Business Development wieder komplett der Redaktion widmete. Von 2013 bis 2021 gehörte er der Chefredaktion des »kfz-betrieb« an.

Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem die tagesaktuelle Berichterstattung aus der Automobilwirtschaft sowie die Fabrikate des Stellantis-Konzerns.

Fuhr 1988 als allererstes: Citroën 2CV
Fährt gerade: Nissan Micra (K12)
Würde er gerne fahren: Polaris Slingshot

Artikel des Autors

Leitet ab September den Vertrieb der Stellantis-Marke Opel: Christophe Mandon. (Bild: Stellantis)
Stellantis

Neuer Vertriebschef bei Opel

Der jetzige Opel-Chef Florian Huettl hatte bis vor kurzem noch das Vertriebs- und Marketing-Team der Marke mit dem Blitz geleitet. Nun kommt mit Christophe Mandon (Foto) Ersatz vom Konzern – allerdings nicht für beide Aufgabengebiete.

Weiterlesen
Peugeot 2008  (Bild: Hersteller)
Marketingaktion

Peugeot legt Tankgutscheine dazu

Eigentlich will Stellantis ja „natürliche Ressourcen schützen und verantwortungsvollen Umgang mit ihnen fördern“ – aber solange das eh noch nicht alle begriffen haben, gibt Peugeot nochmal hektoliterweise Sprit zu seinen neuen Verbrennern dazu.

Weiterlesen
Stellantis-Deutschlandzentrale in Rüsselsheim (Bild: »kfz-betrieb« / Rehberg)
Acea

Europäischer Lobbyverband verliert Stellantis

Nachdem der Industrieverband die Forderung des EU-Parlaments nach einer Zulassungssperre für Verbrenner ab 2035 nicht verhindern konnte, hat Carlos Tavares die Mitgliedschaft gekündigt. Die Entscheidung des Stellantis-Chefs gab der Hersteller in einem Nebensatz bekannt.

Weiterlesen
Centoventi-Studie (Bild: Fiat)
Stellantis

Fiat zieht Verbrenner-Aus wohl vor

Das Stellantis-Volumenfabrikat Fiat soll offenbar schneller als ursprünglich geplant ausschließlich batterie-elektrisch angetriebene Fahrzeuge produzieren. Entsprechende Aussagen machte der Fiat-Markenchef in einem Interview mit der „Auto, Motor und Sport“.

Weiterlesen
Trotz der momentan unsicheren Lage ist Niccolò Biagioli optimistisch, den deutschen Alfa-Absatz 2022 von 3.000 Einheiten im Vorjahr auf 5.000 steigern zu können. (FCA Deutschland)
Jeep/Alfa Romeo

Für 2022 noch lieferfähig

Niccolò Biagioli hat mit »kfz-betrieb« über die aktuelle Situation im Jeep- und Alfa-Vertrieb gesprochen. Zwei Wochen nach diesem Interview wurde er an der Spitze von Jeep Deutschland durch den bisherigen Stellantis-Transporter-Chef Luigi Saia abgelöst.

Weiterlesen
Nach dem Skoda Enyaq darf sich jetzt auch der ID 4 öffentlich zeigen. (VW)

VW: Erste Fahrt im ID 4

Seine ID-Familie startet VW aktuell mit dem kompakten ID 3. Doch kurz danach kommt mit dem ID 4 als Elektro-SUV das global gesehen deutlich wichtigere Fahrzeug für die Wolfsburger. Wir sind ihn schon gefahren.

Weiterlesen
2027 soll sich das Thema Lagerwagenbestand für die deutschen Opel-Händler erledigt haben. (Rehberg / VCG)
Stellantis

Heilsbringer Agenturmodell

Das Geschäft mit den Stellantis-Fabrikaten soll ab 2027 nur noch über das so genannte Agenturmodell laufen. Die konkreten Konditionen sind noch nicht bekannt, aber die präsentierte Variante des Konzeptes scheint für den Handel nicht uninteressant zu sein.

Weiterlesen
 (Promotor)

AMS-Händlertest: VW stürzt ab

Der E-Auto-Verkaufstest, den die „Auto Motor und Sport“ Ende September veröffentlicht hat, war offenbar nur ein Auszug aus der regulären Studie, die Concertare jährlich markenübergreifend für die Zeitschrift durchführt. Das Fazit der Tester nach den Verbrenner-Testkäufen ist ähnlich ernüchternd wie vor vier Wochen.

Weiterlesen
 (Get your COVID vaccines, people / Bryan Alexander / CC BY-SA 2.0)
Corona-Impfung

Werkstattmitarbeiter bekommen erhöhte Prio

Allmählich kommt das Impfprogramm hierzulande in Fahrt – trotzdem haben erst ein knappes Drittel aller Deutschen die erste Spritze bekommen. Servicekräfte aus dem Kfz-Gewerbe können nach Ansicht des Zentralverbands Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) ihre Chance auf einen schnellen Termin erhöhen.

Weiterlesen
 (Rehberg / »kfz-betrieb«)
Stellantis

Neue Regeln für alle

Der noch relativ frisch zusammengebackene Autokonzern will die Zusammenarbeit mit seinen Vertriebspartnern auf eine komplett neue, einheitliche Basis stellen. Alle in Deutschland gehandelten Marken von Stellantis – mit Ausnahme von Maserati – sollen betroffen sein.

Weiterlesen
 (Rehberg / »kfz-betrieb«)

Opel erhöht pauschal die Verkaufsziele

Rüsselsheim hat seine Unzulänglichkeiten in Sachen Fahrzeug- und Teileverfügbarkeit für beendet erklärt und zugleich das Verkaufsziel für seine Partner pauschal um 13 Prozent erhöht. Die Opel-Händler teilen diese Zuversicht nicht.

Weiterlesen
Opel-Deutschland-Chef Andreas Marx räumt indirekt ein, dass das aktuelle Vergütungssystem des Herstellers zu kompliziert ist.  (Opel)

Opel: „Wir sind lieferfähig“

Opel-Deutschland-Chef Andreas Marx erläutert im Gespräch die drastischen Absatzrückgänge und macht zugleich Hoffnung auf deutlich bessere Geschäfte im zweiten Halbjahr. Kleinere Baustellen kommentiert er allerdings wenig konkret.

Weiterlesen
Uwe Hochgeschurtz  (Renault)
Stellantis

Neuer Opel-Statthalter

Michael Lohscheller verabschiedet sich von seinem in den letzten Jahren immer bedeutungsloser gewordenen Posten. Für ihn übernimmt mit Uwe Hochgeschurtz (Foto) ein Mann aus der Renault-Welt.

Weiterlesen
Statt der Kundenwünsche zählt für Opels Konzernmutter PSA vor allem die Rendite. (Opel)

Opel: Am Kunden vorbei

Opel verdient wieder Geld, erreicht aber die Kunden zunehmend nur noch über Rabatte. Der Marktanteil schrumpft immer weiter. Vor allem bei der Konzernmutter steht die Rendite über allem. Den Kunden gut zu bedienen, hat keine Priorität mehr.

Weiterlesen
Citroën hat den Ami Anfang September in Berlin der Presse vorgestellt.  (Rehberg / »kfz-betrieb«)

Gefahren: Citroën Ami – Auto-Reduktion

Bisher hatte nur Renault mit dem Twizzy etwas zu bieten, für das E-Autos eigentlich vor allem anderen stehen sollten: Ein radikal reduziertes Konzept für die Stadt. Jetzt kommt PSA mit dem Ami – der zumindest beheizt ist.

Weiterlesen
Vor dem Oppel-Stammsitz in Ansbach wehen jetzt auch Volvo- und Peugeot-Flaggen.  (Rehberg/»kfz-betrieb«)
Autohaus Oppel

Neue Marken, neues Glück

Nach 50 Jahren Partnerschaft wollte Mercedes nicht mehr, dass der fränkische Traditionsbetrieb seine Autos verkauft. Statt sich von größeren Fischen schlucken zu lassen, fängt Susanne Oppel mit einer komplett anderen Markenwelt noch mal neu an.

Weiterlesen
Der Gebrauchtwagenmarkt fährt mit seinen 531.109 Besitzumschreibungen im Mai gerade mit gezogener Handbremse. (Achter / »kfz-betrieb«)
Gebrauchtwagen

Die Ware wird knapp

Zu immer unberechenbareren Lieferzeiten bei Neuwagen aufgrund der Halbleiterkrise kommen zunehmende Probleme, genügend Gebrauchte zu bekommen. Nach Zahlen der DAT bestätigt dies die Mehrheit aller Händler.

Weiterlesen
Suzanna beim Reifenwechsel im Häusler-Schauraum in der Landsberger Straße.  (Bela Raba)

Häusler Automobil und die schöne Münchnerin

Bereits zum zehnten Mal engagiert sich das Autohaus Häusler als Hauptsponsor beim ältesten durchgehenden Model-Wettbewerb der Welt. Über drei Monate hinweg ist der Kfz-Betrieb damit in der Kommunikation, die die Aktion „Schöne Münchnerin“ der „Abendzeitung“ begleitet, präsent.

Weiterlesen
Opel-Fertigung am Stammsitz (Opel)
Absatz 2020

Drastischer Einbruch bei Opel

Corona, vor allem aber die hausgemachten Probleme haben Rüsselsheim im vergangenen Jahr hart getroffen. Die Folge war ein drastischer Absatzrückgang. Allein in Deutschland hat das das Fabrikat einen Prozentpunkt Marktanteil gekostet.

Weiterlesen
Insignia-Fertigung in Rüsselsheim. (Opel)
Opel

Pause für den Insignia

Bereits vor Wochen gab es Hinweise aus Hersteller-Kreisen auf eine bevorstehende Produktionspause in Rüsselsheim. Jetzt haben laut einem Pressebericht im Stammwerk tatsächlich schon die Weihnachtsferien begonnen.

Weiterlesen