Suchen

Unfallgefahr: Ford ruft Transit zurück

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Jens Rehberg

Wegen fehlender Schweißnähte könnten Fahrer die Kontrolle über ihren Transit verlieren. Über 13.600 Einheiten müssen deshalb weltweit gecheckt werden.

Firmen zum Thema

Ford Transit
Ford Transit
(Bild: Ford)

Ford-Vertragswerkstätten führen gerade im Rahmen eines Rückrufs eine Sichtprüfung an den unteren Querlenkern von 2.828 in Deutschland registrierten Exemplaren des Transit und Transit Custom durch. „Im unwahrscheinlichen Fall einer fehlenden Schweißnaht kann der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren und es dadurch zu einem Unfall kommen“, erklärte ein Sprecher des Herstellers auf Anfrage zu der Aktion mit dem internen Code „20S47“.

Alle Halter von möglicherweise betroffenen Fahrzeugen seien bereits Ende August angeschrieben worden, um sie auf die Erfordernis des Checks hinzuweisen, sagte der Sprecher. Falls fehlende oder unvollständige Schweißnähte festgestellt würden, ersetze der Kfz-Betrieb die Querlenker.

Einbestellt würden Transporter, die zwischen dem 4. Oktober 2019 und dem 29. Juli 2020 im türkischen Werk Kocaeli vom Band liefen. Weltweit sind das nach Informationen von »kfz-betrieb« 13.636 Einheiten. Nach Schätzungen des Herstellers ist bei weniger als zehn Fahrzeugen der Mangel tatsächlich vorhanden.

(ID:46866405)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist