Abgas-Affäre Klagewelle gegen Fiat-Chrysler baut sich auf

Autor: Jens Rehberg

Seit Jahren steht der Verdacht im Raum, dass auch FCA mit seinem Abschalt-Timer keine saubere Dieselmotorsteuerung betrieben hat. Mehrere Anwaltskanzleien haben sich auf das Thema eingeschossen – immer mehr Kunden springen auf.

Verschiedene Marken aus em FCA-Verbund sehen sich derzeit Klagen wegen möglicher Verstöße gegen die Abgasbestimmungen gegenüber.
Verschiedene Marken aus em FCA-Verbund sehen sich derzeit Klagen wegen möglicher Verstöße gegen die Abgasbestimmungen gegenüber.
(Bild: FCA)

Auf Abgasthemen spezialisierte Kanzleien klagen immer öfter gegen Fiat Chrysler. Im Rahmen eines Falles vor dem Landgericht Duisburg beispielsweise lässt die Kanzlei Gatermann, Simons & Lorenz gerade von einem Sachverständigen die Steuerungslogik prüfen, nach der bei einem Wohnmobil auf Ducato-Basis mit 2,3-Liter-Multijet-Aggregat nach einer Betriebsdauer von 22 Minuten die Abgasreinigung abgeschaltet wird.

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Teamlead Newsdesk / Content Pool