Neuer Tradeport von VW Nutzfahrzeuge

Autor / Redakteur: Stephan Richter / Vera Scheid

VW Nutzfahrzeuge hat einen lange gehegten Plan in die Tat umgesetzt und einen eigenen Tradeport auf dem Werksgelände in Hannover gebaut. Dort bietet der Hersteller junge Gebrauchtwagen der Baureihen Caddy, T5, Crafter und Amarok an.

Firma zum Thema

VW Nutzfahrzeuge hat auf seinem Werksgelände in Hannover einen neuen Tradeport eröffnet. Dort sind ab sofort junge Gebrauchtwagen der Modellreihen Caddy, T5, Crafter und Amarok erhältlich. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ehemalige VW-Werksfahrzeuge sowie Rückläufer aus Leasingverträgen oder von Flottenkunden.

Mit diesem Standort erhöht der Hersteller die Zahl seiner Tradeports auf insgesamt 50 Stützpunkte in Deutschland – fünf davon sind in der Hand von VW Nutzfahrzeuge, in 45 Fällen kooperiert der Hersteller mit seinen VW-Partnern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Angebote für Privat- und Gewerbekunden

Bernd Huchzermeyer, Geschäftsführer der Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels- und Service GmbH (VGSG) und Hans-Dieter Rybicki, Leiter des Tradeport Hannover, übernahmen die offizielle Eröffnung des neuen Gebäudes. „Mit dem neuen Tradeport wollen wir alle Gewerbetreibenden und Privatkunden aus der Region ansprechen“, so Rybicki.

Neubau innerhalb von drei Monaten

Der Tradeport entstand innerhalb von nur drei Monaten Bauzeit und einem Investitionsvolumen von einer Millionen Euro. Zudem schuf der Hersteller mit dem Standort fünf neue Arbeitsplätze. Jährlich möchte VW Nutzfahrzeuge dort mindestens 500 Einheiten umsetzen, erklärte Huchzermeyer im Gespräch mit »kfz-betrieb ONLINE«. Ein ausführliches Interview mit dem Geschäftsführer der VGSG lesen in der Nutzfahrzeug-Spezial-Ausgabe 25 von »kfz-betrieb«

Großer Tag der offenen Tür

Am 7. Mai veranstaltet das Tradeport-Team für alle interessierten Kunden einen Tag der offenen Tür. Auf den insgesamt 5.000 Quadratmetern Außengelände bietet das Verkaufshaus neben gebrauchten Nutzfahrzeugen viele Unterhaltungsangebote für die ganze Familie. Abends findet eine Party mit dem regionalen Radiosender FFN statt.

(ID:376219)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor