Suchen

Neuer Vorstand des MAN-Beirats auf Jubiläumsveranstaltung gewählt

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Auf seiner Mitgliederversammlung anläßlich der Jubiläumsfeier diskutierte der MAN-Beirat mit dem Hersteller strittige Themen rund um den Servicevertrag und die Digitalisierung.

(Bild: MAN)

Ein großes Jubiläum stand in diesem Frühjahr in der MAN-Organisation an: Der MAN-Beirat, die Interessenvertretung der 204 MAN-Servicepartner in Deutschland, konnte sein 50-jähriges Bestehen feiern.

Aber nicht nur die Jubiläumsfeier stand auf der Agenda der Mitglieder. Zusammen mit Vertretern des Herstellers diskutierten sie eine Reihe offener Fragen. Besonders kontrovers wurde die Diskussion, als es um die Standards des mit MAN geschlossenen Servicevertrags ging – diese gingen vielen Mitgliedern zu weit. Der Beirat konnte den anwesenden Mitgliedern mitteilen, dass es ihm gelungen sei, mit MAN hierzu einen Bestandsschutz zu vereinbaren. Ähnlich kritisch wie die Vorgaben bei den Standards beurteilten die Verbandsmitglieder die CXI-Kundenbefragung, die MAN durchführt. Die Servicepartner bemängelten, dass die telefonische Befragung nicht mehr zeitgemäß sei und man zudem hierbei häufig an die falschen Ansprechpartner gerate. Dies verfälsche die Ergebnisse. Eine digitale Befragung sei der bessere Weg.

Sie monierten zudem die Lieferprobleme bei Ersatzteilen und diskutierten mit den Vertretern des Herstellers über die Anforderungen des Herstellers hinsichtlich der digitalen Werkstatt.

Turnusgemäß wählte die Mitgliederversammlung auch den neuen Vorstand des Beirats.

Die neue Vorstandsriege: (v. li.) Martin Mingebach, Andreas Tröger, Mathias Müller, Robert Jahn, Caspar Plump, Heinz Zapp, Sören Wünsche, Jörg Scherer, Susanne Südbeck und Sigrid Menke. Zum Vergrößern bitte klicken.
Die neue Vorstandsriege: (v. li.) Martin Mingebach, Andreas Tröger, Mathias Müller, Robert Jahn, Caspar Plump, Heinz Zapp, Sören Wünsche, Jörg Scherer, Susanne Südbeck und Sigrid Menke. Zum Vergrößern bitte klicken.
(Bild: MAN-Beirat)

Das neue Leitungsgremium des Beirats:

  • Andreas Tröger, Robert Tröger KG (Sprecher des Vorstands)
  • Caspar Plump, W. Tiemann GmbH & Co. KG (Stellvertreter)
  • Robert Jahn, Truck-Center-Jena GmbH (Geschäftsführer)
  • Mathias Müller, W. Tiemann GmbH & Co. KG (Geschäftsführer)
  • Susanne Südbeck, Südbeck Nutzfahrzeuge GmbH (Kassenführung)

Weitere Mitglieder des Vorstands:

  • Siegrid Menke, Menke Nutzfahrzeuge GmbH & Co. KG
  • Martin Mingebach, Mingebach GmbH
  • Jörg Scherer, Scherer Nutzfahrzeuge GmbH
  • Sören Wünsche, Regionalverkehr Erzgebirge GmbH
  • Heinz Zapp, H. Gress & Zapp GmbH

Der MAN-Beirat wurde als MAN-Fabrikatsausschuss am 28.2.1969 anlässlich der IAA in Frankfurt gegründet. Die Gründung erfolgte mit den damaligen Direktoren von MAN, Lochte und Mönch. Im Gründungsjahr des Beirats 1969 gab es 104 Werksniederlassungen und 109 Vertragswerkstätten. Der MAN Beirat e. V. für Vertragswerkstätten und Vertragsvermittler ist heute die Interessenvertretung der 204 MAN-Servicepartner in Deutschland.

(ID:46029178)