Neueröffnung bei Rosier in Menden

Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Die Autohausgruppe hat ihren VW-Standort in der Fröndenburger Straße erweitert und nach den aktuellen CI-Vorgaben des Herstellers modernisiert.

Firma zum Thema

Neueröffnung: Rosier hat seinen VW-Standort in Menden erweitert und modernisiert.
Neueröffnung: Rosier hat seinen VW-Standort in Menden erweitert und modernisiert.
(Foto: Rosier)

Das Autohaus Rosier eröffnet seinen VW-Standort in Menden neu. In fünf Monaten Bauzeit hatte das Unternehmen den Betrieb in der Fröndenburger Straße erweitert und nach den aktuellen CI-Vorgaben des Herstellers renoviert, wie Rosier am Mittwoch mitteilte.

Dank des neuen Glas-Kubus-Anbaus verfügt das Autohaus nun über eine Neuwagen-Ausstellungsfläche von 1.500 Quadratmetern. Neben der Pkw- und Nutzfahrzeug-Ausstellung wurde zudem auch der Teile- und Zubehör-Verkauf im rückwärtigen Gebäudeteil modernisiert. Die AVG Rosier GmbH & Co. KG wird nach eigenen Angaben in diesem Jahr in Menden insgesamt rund 1.800 Gebrauchtwagen und 1.000 Neufahrzeuge der Marken VW Pkw und VW Nutzfahrzeuge verkaufen.

Bildergalerie

Das Familienunternehmen Rosier besteht aus zwei rechtlich eigenständigen Autohandelsgruppen, die ihre Stammsitze in Menden und Oldenburg haben. Zum Markenportfolio gehören neben VW die Fabrikate Audi, Mercedes, Peugeot und Smart. Rosier verkaufte 2012 insgesamt knapp 17.500 Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 580 Millionen Euro.

(ID:42410878)