Suchen

Polestar 1: Exklusiver Schwede im Abo

| Autor / Redakteur: sp-x / Yvonne Simon

Volvos elektrifizierte Hochleistungs-Tochter Polestar hat den Preis ihres ersten Modells bekannt gegeben. Das Hybrid-Coupé wird ähnlich teuer werden wie ein Tesla Model-S. Allerdings rechnet Volvo damit, dass die Kunden eher über das geplante Langzeitmietmodell zugreifen.

Firmen zum Thema

Der Polestar 1 kostet mindestens 155.000 Euro.
Der Polestar 1 kostet mindestens 155.000 Euro.
(Bild: Better Place Productions AB)

Volvos elektrifizierte Hochleistungs-Tochter Polestar hat den Preis ihres ersten Modells bekannt gegeben. Das Hybrid-Coupé Polestar 1 wird mindestens 155.000 Euro kosten, wenn es wie angekündigt 2019 auf den Markt kommt. Die meisten Kunden sollen ihn allerdings laut Hersteller auch nicht kaufen, sondern in einer Art Abo-Modell mit All-Inclusive-Service mieten. Die Höhe der monatlichen Rate ist noch nicht bekannt.

Den Antrieb des 2+2-Sitzers übernimmt eine 441 kW/600-PS-starke Kombination aus Vierzylinderbenziner und Elektromotoren. Jährlich sollen rund 500 Einheiten gebaut werden. Volvo will Polestar als exklusive Performance-Marke mit elektrifizierten Antrieben aufbauen. Geplant sind neben dem Plug-in-Hybrid ein ebenfalls für 2019 erwarteter vollelektrischer Polestar 2 sowie für 2021 ein SUV.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:45275880)