Suchen

Polizei stoppt völlig überladenen Smart

| Autor: Christoph Seyerlein

Kaum noch Platz hinter dem Steuer: Die Polizei hat am Montag in Oberfranken einen bis unter das Dach vollgestopften Smart gestoppt. Bei der Kontrolle des Fahrers kamen dann noch einige weitere Ungereimtheiten ans Licht.

Firmen zum Thema

Der Fahrer hatte hinter dem Steuer seines Smart kaum noch Platz und schlechte Sicht.
Der Fahrer hatte hinter dem Steuer seines Smart kaum noch Platz und schlechte Sicht.
(Bild: Polizei Hof)

Die Verkehrspolizei Hof hat am Montag auf einem Parkplatz an der A9 im oberfränkischen Leupoldsgrün einen bis unter das Dach vollgestopften Smart aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrer, ein 52-jähriger Litauer, hatte vor lauter Ladung kaum noch Platz hinter dem Steuer.

Wie sich herausstellte, war er ohne Führerschein unterwegs. Zudem hatte sein Auto seit mehreren Monaten keine Verkehrszulassung mehr und war auch nicht versichert. Die Beamten verweigerten dem Mann deshalb die Weiterfahrt. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

(ID:46055243)

Über den Autor