Real Garant und Carmando kooperieren

Neues Garantieangebot für Carmando-Kunden

| Autor: Udo Schwickal

Johannes Höfflin, Area Sales Manager der Real Garant Versicherung AG (li.), und Marc Berner, Geschäftsführer der Carmando GmbH, freuen sich über die neue Partnerschaft.
Johannes Höfflin, Area Sales Manager der Real Garant Versicherung AG (li.), und Marc Berner, Geschäftsführer der Carmando GmbH, freuen sich über die neue Partnerschaft. (Bild: Real Garant Versicherung AG)

Die etwa 300 an Carmando angeschlossenen Betriebe können ihren Kunden jetzt exklusiv eine neue Garantie der Real Garant Versicherung anbieten. Das Angebot beinhaltet sowohl eine Neuwagenanschlussgarantie als auch die Möglichkeit, gebrauchte Fahrzeuge bis zu einem Alter von maximal zwölf Jahren abzusichern. Die Laufzeit der Komplettgarantie kann entweder zwölf oder 24 Monate betragen und wird mit dem Fahrzeugverkauf abgeschlossen.

Das Garantieversprechen über eine Baugruppengarantie zu verlängern, ist ebenfalls möglich. Endkunden können sich so auch über die Neuwagenanschluss- bzw. Gebrauchtwagengarantie hinaus vor unerwarteten Reparaturkosten schützen. Das Autohaus verbessert gleichzeitig seine Kundenbindung und erhöht seine Umsätze.

„Die neu entstandene Partnerschaft führt für alle Parteien zu einer Win-win-Situation: Unter Carmando sind zahlreiche markengebundene und freie Händler organisiert, die nun besonders attraktive Konditionen in Anspruch nehmen können und ein weiteres Verkaufsargument gegenüber den Endkunden haben“, sagt Johannes Höfflin, Key-Account-Manager der Real Garant Versicherung AG.

Auch Carmando freut sich über die neue Kooperation: „Die Real Garant hat uns letzten Endes nicht nur mit Preis und Leistung überzeugt, sondern insbesondere auch durch die professionelle Darstellung des Unternehmens und deren sehr positive Wahrnehmung im Markt. Gemeinsam bieten wir unseren angeschlossenen Autohäusern und Servicebetrieben die Carmando-Voll-Garantie mit hervorragenden Leistungen zum absoluten Toppreis an“, erklärt Carmando-Geschäftsführer Marc Berner.

Udo Schwickal
Über den Autor

Udo Schwickal

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44117891 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen