Kundenbindung Real Garant wird Partner der Zukunftswerkstatt 4.0

Autor / Redakteur: Yvonne Simon / Yvonne Simon

Der Kreis der Unterstützer der Zukunftswerkstatt 4.0 des Instituts für Automobilwirtschaft wird größer: Real Garant engagiert sich für das Projekt als Technologiepartner. Der Garantieversicherer will seine Erfahrung im Bereich Kundenbindung einbringen.

Firmen zum Thema

Besucher der Zukunftswerkstatt 4.0 sollen sich ab November über Technologien und Systeme der Zukunft informieren können.
Besucher der Zukunftswerkstatt 4.0 sollen sich ab November über Technologien und Systeme der Zukunft informieren können.
(Bild: IfA)

Die Zukunftswerkstatt 4.0 des Instituts für Automobilwirtschaft (Ifa) hat einen neuen Technologiepartner an Bord: Seit August bringt sich Real Garant in das Projekt ein. Wie der Denkendorfer Garantieversicherer mitteilte, präsentiert das Unternehmen dort künftig Produkte rund um das Thema Kundenloyalisierung im Aftersales-Bereich.

In diesem Zusammenhang zeigt Real Garant unter anderem eine App zur direkten Kommunikation mit dem Endkunden sowie ein Wartungspaket mit monatlicher Zahloption. Diese und weitere Produkte hat Real Garant bereits gemeinsam mit der Zukunftswerkstatt auf der Automechanika in Frankfurt vorgestellt.

Die Zukunftswerkstatt 4.0 soll im November 2021 ihre Türen in Esslingen öffnen. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, das Kfz-Gewerbe im technologischen Transformationsprozess zu unterstützen. Branchenakteure können sich dort entlang der „Customer Journey“ im Verkauf und Aftersales über zukunftsweisende Techniken und Systeme informieren und diese erproben.

(ID:47722712)