Regionale Verankerung verbessert Vertriebserfolg

Autor / Redakteur: Silvia Lulei / Silvia Lulei

Das Autohaus Hartmann in Münster ist einer der Top-Betriebe im Wettbewerb um den Vertriebs Award 2017. Das Team überzeugt mit einer starken regionalen Präsenz und Vertriebspower.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Hartmann ist in Münster bekannt als Renault-Händler.
Das Autohaus Hartmann ist in Münster bekannt als Renault-Händler.
(Bild: Lulei)

Egal, wo in Münster etwas los ist, das Autohaus Hartmann ist dabei. Die starke Präsenz des Autohausteams bei allen Festen und Ausstellungen trägt dazu bei, dass der Renault-, Seat- und Dacia-Betrieb am Kaiserbusch fest in der Region verankert ist. „Wir haben sogar einen eigenen Karnevalswagen“, unterstreicht Geschäftsführer Axel Hartmann und berichtet stolz, dass zu dem vom Autohaus organisierten Karnevalsumzug regelmäßig 1.000 Besucher kommen.

Bei so viel Engagement und Vertriebspower ist es kein Wunder, dass der Betrieb binnen eines Jahres seinen Neuwagenabsatz von 1.600 auf 2.500 Einheiten nach oben katapultieren konnte. Ein Drittel des Zuwachses sei zwar einem neuen B-Händler zu verdanken, merkt Vertriebsleiter Matthias Löw an; aber immerhin 600 Einheiten gehen auf das Konto der elf Verkäufer im eigenen Haus. Trotz beengter Platzverhältnisse leistet sich das Autohaus Hartmann den Luxus großer Bestände. „Das ist zwar nicht gesund, zieht aber die Leute an“, erklärt Löw. Bislang gibt es keinen Grund, daran etwas zu ändern, denn die Steigerungsraten belegen den Erfolg dieser Strategie. Für 2017 hat die Geschäftsführung erneut ein Wachstum von 18 Prozent geplant.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Neben der persönlichen Präsenz bei Veranstaltungen vor Ort setzt das Autohaus Hartmann vor allem auf Onlinewerbung. Das verspreche, so Löw, am meisten Erfolg – in Kombination mit allen denkbaren Finanzierungsangeboten.

In den nächsten Jahren stehen beim Autohaus Hartmann einige Veränderungen an: Axel Hartmann verrät, dass er ein angrenzendes Grundstück mit 12.000 Quadratmetern Fläche gekauft hat. Dort soll bis in zwei Jahren ein neues Autohaus mit Wachstraße und Café entstehen. Zudem sollen die internen Prozesse weiter optimiert und für jeden der drei Hartmann-Betriebe eigene Internetverkäufer eingestellt werden.

Verleihung in Würzburg

Auf welchen Platz des Vertriebs Awards 2017 es das Autohaus Hartmann letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 3. Mai während der Verleihung im Vogel Convention Center in Würzburg.

Der Chefredakteur der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«, Wolfgang Michel, wird die Topbetriebe im Rahmen einer Branchenparty im Vorfeld der Autovertriebstage präsentieren und prämieren. Der Vertriebs Award und die Autovertriebstage 2017 werden unterstützt von den Veranstaltungspartnern CG Car-Garantie Versicherungs-AG und Santander Consumer Bank.

Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Alle Interessenten sind herzlich willkommen und können sich unter www.vertriebs-award.de anmelden. Als Teilnehmer der Verleihung haben Sie die Chance, originelle und erfolgreiche Ideen im Automobilvertrieb kennen zu lernen.

Die Autovertriebstage, die im Anschluss an die Verleihung des Vertriebs Awards am Folgetag im Vogel Convention Center in Würzburg stattfinden, stehen unter dem Motto: „Roadmap 2027: Morgen erfolgreich handeln!“. Namhafte Referenten werfen in ihren Vorträgen einen Blick in die Zukunft des Automobilhandels und geben Anhaltspunkte zu wichtigen Fragen wie „Wie mache ich mein Autohaus fit für die nächsten zehn Jahre?“ oder „Worauf muss ich mich einstellen, was kommt, was bleibt – was geht?“ Das Veranstaltungsformat ist speziell für Geschäftsführer sowie Vertriebs- und Verkaufsleiter im Automobilhandel konzipiert. Weitere Informationen dazu sind auf der Homepage zu den Autovertriebstagen zu finden.

(ID:44607989)