Serviceaktion bei Continental Reifen droht plötzlicher Luftverlust

Von Jan Rosenow

Continental tauscht vorsorglich eine Charge von Reifen des Typs Eco-Contact 5 aus. Die Reifen wurden laut Hersteller ausschließlich bei VW-Caravelle- und Multivan-Modellen verwendet.

Firmen zum Thema

In drei Fällen war es beim Conti Eco-Contact 5 zu einem plötzlichen Luftverlust gekommen.
In drei Fällen war es beim Conti Eco-Contact 5 zu einem plötzlichen Luftverlust gekommen.
(Bild: Continental)

Der Reifenhersteller Continental hat ein freiwilliges Reifenaustauschprogramm gestartet. Es handelt sich um eine Charge von 67.128 Stück des Reifentyps Conti Eco-Contact 5 in der Dimension 235/55 R 17 103 H XL. Damit will das Unternehmen ein mögliches Unfallrisiko vermeiden. In drei Fällen war es bei diesen Reifen zu einem plötzlichen Luftverlust gekommen, der in einem Fall zu einem leichten Sachschaden führte. Personenschäden wurden nicht gemeldet.

Der Luftverlust kann eintreten, wenn die betroffenen Reifen über einen längeren oder wiederholten Zeitraum bei schwerer Beladung oder möglicher Überladung verwendet werden. Die Continental-Marktbeobachtung hat diesen Fall nur bei der Anwendung an den VW-Modellen Caravelle und Multivan festgestellt. Bei anderen Fahrzeugtypen gab es keine vergleichbaren Fehlermuster. Die betroffene Reifenausführung wurde im Rahmen des Erstausrüstungs- und Ersatzgeschäfts an Kunden in ganz Europa verkauft. Wie viele Reifen in Deutschland betroffen sind, hat Continental nicht mitgeteilt.

Die betroffenen Continental-Reifen können wie folgt identifiziert werden: Produktlinie: „ContiEcoContact 5“, Dimension 235/55 R 17 103 H XL, DOT-Seriennummern: CN 7AD72Y 4015 bis CN 7AD72Y 0221. Die letzten vier Ziffern geben den Produktionszeitraum (Woche/Jahr) an. Betroffene Reifen werden unentgeltlich ersetzt. Andere Reifengrößen, Produktionszeiträume oder Produktlinien sind nicht betroffen. Die Umtauschaktion ist für die Kunden kostenlos.

Fahrzeughalter, die diese Reifen als Erstausrüstung erhalten haben, werden direkt vom Fahrzeughersteller informiert. Continental hat am 24. November 2021 mit der Benachrichtigung der zuständigen nationalen Behörden begonnen und steht in Kontakt mit dem Fahrzeughersteller und Reifenhändlern, um dieses freiwillige Austauschprogramm zu organisieren und durchzuführen.

(ID:47843218)