Remote-Diagnose: Heute ein König

Einfach den Diagnosetester aus der Hand legen, und andere den Job machen lassen: Jifeline macht diesen Traum wahr. Das Unternehmen nimmt Werkstätten die Arbeit ab und programmiert, codiert und diagnostiziert deren Fahrzeuge – einfach online.

| Autor: Steffen Dominsky

Ein kleines Kästchen für die OBD-Dose und ein WLAN-fähiger Klein-Tablet: Damit brauchen Werkstätten gängige Diagnosearbeiten nicht mehr selbst durchzuführen. Das übernimmt das Unternehmen Jifeline via Internetvebindung von Holland aus im Handumdrehen – zum Festpreis.
Ein kleines Kästchen für die OBD-Dose und ein WLAN-fähiger Klein-Tablet: Damit brauchen Werkstätten gängige Diagnosearbeiten nicht mehr selbst durchzuführen. Das übernimmt das Unternehmen Jifeline via Internetvebindung von Holland aus im Handumdrehen – zum Festpreis. (Bild: Dominsky/»kfz-betrieb«)

Ja, so eine frische Hopfenkaltschale nach getaner Arbeit ist eine feine Sache. „Nicht nur nach getaner!“, wird mancher argumentieren. Aber diese Möglichkeit, die in früheren Zeiten auch Realität war, wollen wir hier nun nicht diskutieren. Motto: „Don’t drink and schraub!“ Was aber eine Alternative zum kühlen Bier wäre, wäre die Tatsache, dass man weniger arbeiten müsste. Wenn den Werkstattauftrag einfach ein anderer für einen erledigen würde. Wäre das was?

Genau das, eine Alternative zum Selbermachen, bietet Jifeline. Das findige Unternehmen aus Holland hat ein Konzept entwickelt, mit dem es vor allem gängige Diagnosearbeiten wie Codierungen, Freischaltungen etc. den Werkstätten kurzerhand abnimmt. Mit anderen Worten: Der Kfz-Betrieb kann derartige Arbeiten ausführen,

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45974318 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Volkswagen: „Wir entlasten die Händler“

Volkswagen: „Wir entlasten die Händler“

Rund um Volkswagen bleibt es spannend. Zu den neuen Händlerverträgen gesellt sich nun auch noch das Marken-Rebranding. Im Gespräch erläutert Deutschlandchef Holger Santel, warum dem Handel aus seiner Sicht dennoch nicht bange werden muss. lesen

Gebrauchtwagenmanagement: Standzeitverkürzer

Gebrauchtwagenmanagement: Standzeitverkürzer

Kritisch ist im Gebrauchtwagengeschäft die Zeit zwischen der Fahrzeugannahme und der Erstellung der Verkaufsanzeige. Je schneller ein Autohaus hier agiert, desto besser. Bei Helming & Sohn GmbH setzt man dafür auf eine onlinebasierte Software. lesen