Retro Classics Bavaria: Quicklebendig

Autor: Steffen Dominsky

Während für die Kölner Schwesterausgabe nach gerade einmal zwei Vorstellungen der Vorhang fiel, geht das Retromessenprogramm in Nürnberg weiter. Dieses Mal vom 6. bis 8. Dezember.

Firma zum Thema

Die Retro Classics Bavaria öffnet demnächst zum vierten Mal ihre Tore.
Die Retro Classics Bavaria öffnet demnächst zum vierten Mal ihre Tore.
(Bild: Retro Messen)

Sie sind das Salz in der Suppe beziehungsweise notwendiges Extra, sonst gäbe es auf einer Oldtimermesse nur die immer gleichen alten Fahrzeuge zu sehen: Sonderschauen. Solche peppen auch die diesjährige Ausgabe der Retro Classics Bavaria auf. Den Altautoaffinen sollen sie einen Besuch (noch) schmackhaft(er) machen. „Historischer Norisring“ lautet eines der Highlights anlässlich der vierten „Retro“ im Messezentrum Nürnberg. Gerade einmal einen Steinwurf entfernt vom Norisring, jenem als „fränkisches Monaco“ bekannten Stadtring, der alljährlich, wenn allen voran die DTM gastiert, es schafft, weit über 100.000 Besucher an einem Wochenende anzuziehen.

Zusammen mit dem Motorsportclub Nürnberg (MCN) e. V. bieten die Macher der Retro Classics Bavaria den Gästen einen Streifzug durch die bewegte Geschichte des legendären Kurses. Gezeigt werden nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Fotos und andere Exponate aus über 70 Jahren fränkischen Motorsports. Darüber hinaus geben ehemalige und aktive Rennfahrer Autogrammstunden und Interviews.

 

Ebenfalls schnell unterwegs, zumindest teilweise und in Relation zum restlichen Straßenverkehr, waren und sind Einsatzfahrzeuge, zum Beispiel die des Rettungswesens. Ihnen, konkret jenen aus Ostdeutschland, widmet sich die Sonderschau „Sanitätsfahrzeuge in der DDR“. Neben einem Wartburg Tourist 353 als Arztfahrzeug präsentiert das Deutsche Rotkreuzmuseum noch zwei weitere Einsatzwagen der „Schnellen Medizinischen Hilfe“, des Notfallrettungsdienstes der DDR – umgerüstete und medizintechnisch sehr gut ausgestattete Kleintransporter vom Typ Barkas B1000.

Weitere Sonderschauen beschäftigen sich mit folgenden Themen: ROFGO Gulf Heritage Collection; Mercedes-Benz SLR; fahre Prinz und du bist König; historische Omnibusse; Landwirtschaft aus aller Welt.

Die Retro Classics Bavaria im Messezentrum Nürnberg ist vom 6. bis 8. Dezember jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 18 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier.

(ID:46218260)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group