Suchen

Ronal bringt die Felge R9 zurück in den Verkauf

| Autor: Steffen Dominsky

Einer der Fünf-Stern-Tiefbettklassiker der Achtziger- und Neunzigerjahre ist zurück: Ronal hat sein gutes altes R9-Modell neu aufgelegt. Die Felge soll Besitzer sportlicher Oldtimer erfreuen, das H-Kennzeichen bringt eine Nachrüstung nicht in Gefahr.

Firmen zum Thema

R9 von Ronal: Die beliebte Tuningfelgen der achtziger und neunziger Jahre gibt es wieder zu kaufen.
R9 von Ronal: Die beliebte Tuningfelgen der achtziger und neunziger Jahre gibt es wieder zu kaufen.
(Bild: Ronal)

Der Felgenhersteller Ronal hat einen seiner Klassiker neu aufgelegt. Die bekannte R9-Felge“ richtet sich an die Besitzer von Young- und Oldtimern, die einerseits auf zeitgenössisches Tuningzubehör stehen, andererseits ihr H-Kennzeichen nicht gefährden oder auch erst noch erlangen wollen. Zahlreichen Autos aus den Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahren verpassten ihre Besitzer eine R9 mit ihrem typischen Penta-Style. Die Felge stellte der Hersteller erstmals 1981 in 15 Zoll vor, eine 16-Zoll-Ausführung war kurze Zeit später erhältlich.

Die Ronal Group nimmt die Sternfelge nun in der 15-Zoll-Variante wieder ins Programm auf und reagiert damit auf die große Nachfrage nach den klassischen Felgen aus der Anfangszeit, so das Unternehmen. Erhältlich ist das bekannte Retrodesign, das eine ganze Generation von Autofans prägte, ab sofort in der Ausführung „Vintage-Oberfläche silber-hornkopiert“ in der Größe 7,0 x 15 mit den Lochkreisen 5x112 und 5x120. Die Neuauflage der R9-Felge ist geprüft, mit KBA-Nummer versehen und für einige historische Fahrzeugmodelle für die Straße zugelassen. Beispielsweise für den Mercedes W 123, den VW Transporter T3 und den BMW 5/1 bzw. 5/H. Der Preis für die Felge beträgt 160 Euro brutto.

Bildergalerie

(ID:46331620)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group