Smart Kundenzufriedenheit: Zweiter Hattrick in Saarbrücken

14. Siegertreppchen für Smart-Center Saarbrücken

| Autor: Wolfgang Michel

Zwei Kundenzufriedenheitskönige: Uwe Conrad und Katrin Heinig vom Smart-Center Saarbrücken freuen sich riesig über die erneute Auszeichnung ihres Autohauses durch die Daimler AG.
Zwei Kundenzufriedenheitskönige: Uwe Conrad und Katrin Heinig vom Smart-Center Saarbrücken freuen sich riesig über die erneute Auszeichnung ihres Autohauses durch die Daimler AG. (Bild: Smart-Center Saarbrücken)

Das Smart-Center Saarbrücken ist vom Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) erneut für seine herausragende Kundenbetreuung ausgezeichnet worden. Das Autohaus errang in einer Studie der Daimler AG über Kundenzufriedenheit in Service und Verkauf den ersten Platz unter allen Smart-Centern in Deutschland.

„Wir danken unseren Kunden ganz herzlich für die herausragende Beurteilung. Für uns ist das die schönste Bestätigung unserer Arbeit, die ich mir vorstellen kann“, sagte Uwe Conrad. „Wir leben seit 20 Jahren Smart mit viel Herzblut und großem Engagement“, so der Chef des Smart-Autohauses in Saarbrücken weiter. Ihm und all seinen Mitarbeitern ist wohl etwas Einzigartiges gelungen: Zum zweiten Mal hat es das Smart-Center Saarbrücken geschafft, dreimal in Folge den ersten Platz bei dieser Kundenzufriedenheitsstudie zu erreichen.

Preisübergabe: (v. li.) Ulrike Mönnich (MBVD), Uwe Conrad, Katrin Heinig (beide Smart-Center Saarbrücken) und Andreas von Wallfeld (MBVD). Zum Vergrößern bitte anklicken.
Preisübergabe: (v. li.) Ulrike Mönnich (MBVD), Uwe Conrad, Katrin Heinig (beide Smart-Center Saarbrücken) und Andreas von Wallfeld (MBVD). Zum Vergrößern bitte anklicken. (Bild: Smart-Center Saarbrücken)

Die Auszeichnung für die gute Leistung nahmen stellvertretend für das gesamte Team Uwe Conrad und Katrin Heinig, die Centerleiterin Vertrieb Smart-Center Saarbrücken, am Donnerstagabend im Hotel Sarotti-Höfe in Berlin entgegen. Ihnen gratulierten Ulrike Mönnich, die in der MBVD-Geschäftsleitung die Vertriebsnetze verantwortet, sowie Andreas von Wallfeld, in der MBVD-Geschäftsleitung verantwortlich für den Vertrieb Pkw im deutschen Markt.

Bereits Ende letzten Jahres feierte das Smart-Center Saarbrücken gemeinsam mit dem Hersteller einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte: Im Smart-Center Saarbrücken ging der zweimillionste Neuwagen der Marke an eine Kundin.

1997 startete Conrad mit Smart auf der grünen Wiese. Heute ist das Smart-Center Saarbrücken weltweit einer der letzten exklusiven Standorte der Marke. Anfangs waren es in Zentraleuropa 137 exklusive Center, heute gibt es nur noch eine Handvoll. Uwe Conrad hat keine Angst vor der Zukunft. „Ich mache mir keine Sorgen. Bei uns wird es Smart auch in zehn Jahren noch exklusiv geben. Egal welche Schwierigkeiten auch auftreten, wir räumen nicht nur alle Steine aus dem Weg, wir bauen mit den Steinen auch immer etwas Neues auf“, sagt der Smart-Händler der ersten Stunde.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44724043 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Byton: „Ein digitales Erlebnis“

Byton: „Ein digitales Erlebnis“

45.000 Euro netto will das chinesische Start-up Byton für sein Elektro-SUV M-Byte verlangen. Nach dem Start in China Anfang 2020 soll das Auto ein Jahr später auch nach Europa kommen. Byton-Manager Andreas Schaaf erläutert die Pläne des Fabrikats. lesen

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi schaltet sich immer häufiger zwischen freie Werkstatt und Endkunde. Aus Sicht der Berliner geschieht das nur zum Vorteil der Betriebe. Die künftigen Pläne des Start-ups erläutert Geschäftsführer Philipp Grosse Kleimann. lesen