Bestseller im März SUVs erzielen größten Marktanteil in Deutschland aller Zeiten

Autor Christoph Seyerlein

Der deutsche Pkw-Markt ist weiter Corona-gebeutelt. Besser als im ersten Lockdown-Monat vor einem Jahr präsentierte er sich im März 2021 aber immerhin. Gerade Mini-Fahrzeuge und SUVs waren deutlich stärker gefragt.

Fast jedes vierte neu zugelassene Auto in Deutschland war im März ein SUV.
Fast jedes vierte neu zugelassene Auto in Deutschland war im März ein SUV.
(Bild: VW)

In der Bestseller-Liste des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hat es im März 2021 in den einzelnen Fahrzeugsegmenten drei Führungswechsel im Vergleich zum Februar gegeben.

Bei den Kleinwagen verdrängte der Mini Cooper den Opel Corsa von der Spitze. Im Segment der Mini-Vans kehrte die Mercedes B-Klasse nach zweimonatiger Abstinenz zurück auf Platz eins und löste damit den Peugeot 3008 ab. Bei den Großraum-Vans setzte sich die Mercedes V-Klasse vor den Seriensieger VW Touran. Diese und alle weiteren Segmentsieger aus dem März 2021 zeigt die nachfolgende Bildergalerie.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Meistzugelassenes Modell war wie gewohnt der VW Golf. Mit 11.713 Neuzulassungen konnte er sich aber nur marginal gegenüber dem ersten Lockdown-Monat des Jahres 2020 steigern (+3,9 %). Andere Modelle wie die Mercedes S-Klasse (+130 %), der VW Up (+170 %) oder auch der VW Tiguan (+87,4 %) legten deutlich höhere Zuwachsraten hin. Lediglich ein Bestseller schnitt im März noch schlechter ab als vor einem Jahr: die Mercedes B-Klasse büßte mit 1.259 Neuzulassungen um 13,7 Prozent ein.

Meistzugelassenes Elektroauto in Deutschland war im März Teslas Model 3 mit 3.699 Einheiten. Das Auto kam damit auf einen Marktanteil von 12,3 Prozent bei den BEVs. Bei den Plug-in-Hybriden lag der VW Golf mit 2.792 Neuzulassungen ganz vorne. Unter den Hybriden setzte sich der Audi A6 mit 3.314 Einheiten durch. Damit waren gut 81 Prozent aller neuen A6-Modelle in Deutschland im März mit einem Mild-Hybridsystem ausgestattet. Meistzugelassenes Gas-Auto war im März der Dacia Sandero (342 Neuzulassungen), bei den Brennstoffzellen-Fahrzeugen stand der Toyota Mirai mit 63 Stück an der Spitze.

SUVs weiter im Trend, Vans weiter nicht

Von den einzelnen Fahrzeug-Segmenten legten im März die Minis im Vergleich zum Vorjahresmonat am deutlichsten zu (+96 %). Starkes Wachstum verzeichneten aber auch beispielsweise SUVs (+65,5 %), Wohnmobile (+52,2 %) und die Obere Mittelklasse (+45,1 %). Nur wenig besser schnitten trotz des verheerend schwachen März 2020 im Vergleich Großraum- (+2,9 %) und Mini-Vans (+4,9 %) ab.

Beim Marktanteil setzen sich die SUVs derweil immer weiter vom Rest ab. Mit 24,8 Prozent erzielten sie im März ihren bislang höchsten Monatswert in Deutschland. Fast jede vierte Neuzulassung war damit ein SUV. Zählt man die Geländewagen hinzu (10,7 Prozent Marktanteil), war sogar mehr als jeder dritte Neuwagen ein Hochbeiner. Mit gehörigem Abstand folgte im März die Kompaktklasse (17,8 Prozent Marktanteil).

(ID:47339219)