Suchen

Tesla-Konkurrent: Daimler testet Elektro-Lkw

| Autor / Redakteur: sp-x / Andreas Grimm

Der Lkw-Fernverkehr soll elektrisch werden. Daimler testet die Technik nun in den USA in der Praxis. Gegenüber dem Konkurrenten Tesla Semi hat das Modell allerdings in zwei Punkten das Nachsehen.

Firma zum Thema

Freightliner bringt seinen E-Lkw auf die Straße.
Freightliner bringt seinen E-Lkw auf die Straße.
(Bild: Daimler)

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Freightliner hat die ersten beiden Elektro-Lkw vom Typ E-Cascadia in Portland gebaut und an Kunden ausgeliefert. Die Fernverkehrs-Trucks sollen Hersteller und Nutzer nun beim Sammeln von Erfahrungen mit der E-Mobilität im Straßengüterverkehr helfen. Im großen Stil könnte die Baureihe ab 2021 auf den Markt kommen.

Damit käme der Daimler-Lkw später als das Konkurrenzmodell von Tesla auf den Markt; die Kalifornier wollen die Auslieferung ihres Semi genannten E-Lkws Ende 2020 starten. Bei vergleichbarer Größe und Kapazität verfügt der elektrische Cascadia allerdings nur über knapp die Hälfte an Reichweite: der Hersteller verspricht 250 Meilen, rund 400 Kilometer, pro Akkufüllung.

(ID:46080304)