TÜV Nord Mobilität beruft neuen Vertriebschef

Reiner Jaspers folgt auf Klaus Jürgensen

| Autor: Gerd Steiler

Seit Anfang April neuer Vertriebs- und Marketingchef bei TÜV Nord Mobilität: Reiner Jaspers (50)
Seit Anfang April neuer Vertriebs- und Marketingchef bei TÜV Nord Mobilität: Reiner Jaspers (50) (Foto: TÜV Nord)

Reiner Jaspers (50) hat Anfang April die Leitung des Bereichs Vertrieb und Marketing bei TÜV Nord Mobilität übernommen. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Hannover mitteilte, tritt Jaspers die Nachfolge von Klaus Jürgensen an, der künftig die operative Verantwortung für den Bereich Südost trägt und das Partnermanagement bei TÜV Nord Mobilität verantwortet.

Jaspers kommt von der Überwachungsorganisation Dekra, bei der er zuletzt vier Jahre lang als Geschäftsführer und Vice President International Sales tätig war. Der gebürtige Mönchengladbacher verfügt den Angaben zufolge über große Erfahrung in den Automobilmärkten Asiens und Nordamerikas.

Die TÜV Nord Group gilt mit einem Jahresumsatz von fast 1,06 Milliarden Euro (2013) und knapp 10.000 Mitarbeitern als einer der weltweit größten technischen Dienstleister. Den Großteil des Umsatzes erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr mit rund 793 Millionen Euro auf dem deutschen Heimatmarkt. Dahinter folgen Rest-Europa (153 Mio. Euro), Asien (82 Mio. Euro) und Amerika (28 Mio. Euro). Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist die Unternehmens-Gruppe weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsbereichen gehören Industrie-Service, Mobilität, IT und Bildung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42623009 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Byton: „Ein digitales Erlebnis“

Byton: „Ein digitales Erlebnis“

45.000 Euro netto will das chinesische Start-up Byton für sein Elektro-SUV M-Byte verlangen. Nach dem Start in China Anfang 2020 soll das Auto ein Jahr später auch nach Europa kommen. Byton-Manager Andreas Schaaf erläutert die Pläne des Fabrikats. lesen

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi schaltet sich immer häufiger zwischen freie Werkstatt und Endkunde. Aus Sicht der Berliner geschieht das nur zum Vorteil der Betriebe. Die künftigen Pläne des Start-ups erläutert Geschäftsführer Philipp Grosse Kleimann. lesen