US-Marke für Gebraucht-Lkws startet in Berlin

Autor: Dr. Dominik Faust

In den USA genießen die Gebrauchten von Arrow Truck einen guten Ruf. Nach der Sommerpause bringt Volvo Trucks das Händlerkonzept unter gleichem Namen nach Deutschland.

Firmen zum Thema

Volvo Trucks baut eine neue Firma bei Berlin auf, um gebrauchte Lkws zu verkaufen. Andreas Gustafsson (l.) und Mikko Nevala verfügen über jahrelange Erfahrung in der europäischen Volvo-Trucks-Verkaufsregion.
Volvo Trucks baut eine neue Firma bei Berlin auf, um gebrauchte Lkws zu verkaufen. Andreas Gustafsson (l.) und Mikko Nevala verfügen über jahrelange Erfahrung in der europäischen Volvo-Trucks-Verkaufsregion.
(Bild: Bilduppdraget)

Volvo Trucks erkundet derzeit neue Möglichkeiten, um das Geschäft mit gebrauchten Nutzfahrzeugen in Europa auszubauen. Dazu bringt Volvo Trucks das in den USA seit 1950 bestehende Unternehmen Arrow Truck Sales nach Deutschland. In den USA zählt das etablierte Händlerkonzept zum führenden Anbieter mittelschwerer und schwerer Lkws aus zweiter Hand. Ab Herbst 2018 werden gebrauchte Lkws aller Marken über die in Berlin ansässige Arrow Truck Sales GmbH gehandelt. Trotz der Namensgleichheit werden Arrow in den USA und Arrow in Deutschland nach Angaben des schwedischen Lkw-Herstellers eigenständig bleiben und unabhängig voneinander agieren. Beide sind Tochterunternehmen der Volvo Group.

„Der Handel mit gebrauchten Lkws ist ein wichtiger Teil des aktuellen Geschäftsmodells und wird in Zukunft höchstwahrscheinlich weiter an Bedeutung gewinnen, was an der steigenden Nachfrage nach flexiblen Lösungen für die Fahrzeughaltung unserer Geschäftspartner liegt", wird Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks Europa, in einer Pressemeldung zitiert. Der Hersteller unterhält bereits Gebrauchtfahrzeugbetriebe in Form der Volvo-Trucks-Marktgesellschaften und Lkw-Zentren in Europa. Sie würden durch die Geschäftstätigkeit des neuen Players Arrow nicht tangiert, versichert Volvo. Sitz der neuen Firma ist ein Gelände vor den Toren Berlins, das in der Nähe des Flughafens, mehrerer Fernstraßen und des Volvo-Trucks-Stützpunkts Wildau liegt.

Andreas Gustafsson, der seit 2004 für Volvo tätig ist, wurde zum Geschäftsführer der Arrow Truck Sales GmbH ernannt, Mikko Nevala zum Einkaufs- und Vertriebsleiter. Für Gustafsson ist der Markt für gebrauchte Lkws heutzutage sehr digital. „Trotzdem sind Onlinemarketing und E-Commerce Bereiche, in denen wir noch viel Entwicklungspotenzial für uns sehen. Letztlich geht es darum, dem Kunden die Suche nach hochwertigen Gebrauchtfahrzeugen zu erleichtern", so der neue Arrow-Chef.

(ID:45426368)

Über den Autor

Dr. Dominik Faust

Dr. Dominik Faust

Founder & CEO viadoo GmbH