Vertriebs-Experten treffen sich in Würzburg

Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Jens Rehberg

Im Vogel Convention Center diskutieren top-platzierte Vertriebs-Award-Betriebe Strategien im Verkauf und tauschen ihre persönlichen Erfahrungen aus.

Firmen zum Thema

Die Expertenrunde zum Pkw-Vertrieb traf sich im Würzburger VCC. (Foto: Baeuchle)
Die Expertenrunde zum Pkw-Vertrieb traf sich im Würzburger VCC. (Foto: Baeuchle)

Wie gehe ich das Thema Social Media an, wie entwickle ich meine Mitarbeiter weiter, wie stelle ich auch in einem Großunternehmen sicher, dass sich meine Kunden wohlfühlen und wie bearbeite ich meinen lokalen Markt mit System? Diese und viele weitere spannende Themen rund um den Pkw-Verkauf standen im Fokus der Expertenrunde Automobilvertrieb, die heute im Würzburger Vogel Convention Center stattfand.

Gut 30 Geschäftsführer und Führungskräfte von Autohandelsunternehmen hatten die Einladung von »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel wahrgenommen und die Gelegenheit genutzt, um im kleinen Kreis Anregungen aus Best-Practice-Beispielen mitzunehmen und Erfahrungen mit Händlerkollegen auszutauschen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Die Besonderheit der Veranstaltung: Der Teilnehmerkreis setzte sich aus ehemaligen Gewinnerbetrieben des »kfz-betrieb«-Vertriebs-Awards sowie aus top-platzierten Unternehmen des diesjährigen Wettbewerbs zusammen, die ihre endgültige Platzierung erst im Rahmen der morgigen Verleihung des begehrten Branchenoscars erfahren.

Mit kreativen Ideen zum Erfolg

Eine Erkenntnis der Expertenrunde war, dass ein Autohaus seine Mitarbeiter begeistern und sie in wichtige Entscheidungsprozesse einbinden sollte, damit letztlich auch Kundenbindung überdurchschnittlich gut gelingt.

Eine weitere, dass sich Social Media nicht nebenbei betreiben lässt: „Social Media ist Kundendienst. Es ist anstrengend und zeitintensiv und man braucht dringend eine Strategie", bemerkte Jens Zander von der Marketingagentur S 49. Gleichzeitig seien die sozialen Netzwerke großartig, weil es sich um einen ganz neuen Weg handele, um mit den Kunden in Kontakt zu treten.

Der Rat von Nico Petelka, Inhaber des Autohauses Zentral in Saalfeld, um Erfolg im Automobilvertrieb zu haben: "Bringen Sie Ihre Marketing- und ihre Vertriebsstrategie in Einklang, seien Sie kreativ bei Ihrer Werbung und nutzen Sie Ihr Kontaktnetzwerk."

Marion Johl von der Santander Consumer Bank und Axel Berger von der Car Garantie, die den Vertriebs Award seit vielen Jahren als Sponsoren unterstützen, zeigten sich beeindruckt von der Fülle an Ideen und Anregungen, die die Teilnehmer zur Veranstaltung mitbrachten.

Vertriebs Award wird am 17. April verliehen

300 Betriebe hatten sich für den diesjährigen Vertriebs Award beworben, der am 17. April im Würzburger Vogel Convention Center von den Redaktionen »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« gemeinsam mit den Partnern Santander Consumer Bank und Car Garantie verliehen wird.

Der Eintritt zur öffentlichen Preisverleihung ist kostenlos. Der Einlass beginnt um 10.30 Uhr. ZDK-Präsident Robert Rademacher wird auf dem Event ein Grußwort sprechen. Neben der Vorstellung der zehn Sieger-Betriebe erwartet die Teilnehmer der informative und zugleich unterhaltsame Vortrag "Was Vertrieb und Werbung von der modernen Hirnforschung lernen können" des bekannten Hirnforschers und Vorstands der Gruppe Nymphenburg Consult AG, Dr. Hans-Georg Häusel. Seine These: Emotionen sind die wahren Entscheider im menschlichen Gehirn – je höher der Emotionswert eines Produkts, desto höher ist der Preis, den man dafür bekommt.

Auf dem anschließenden Sektempfang bleibt genügend Zeit, sich mit den teilnehmenden Händlern, Herstellervertretern und Branchenvertretern auszutauschen.

(ID:33236770)