Veterama Mannheim: Teilegenuss auf 260.000 Quadratmetern

Autor: Steffen Dominsky

Seit mehr als 40 Jahren ist er die Anlaufstelle für Menschen mit Rost und Benzin im Blut. Auch in diesem Jahr wartet der weltgrößte Klassikmarkt Veterama wieder mit zahlreichen Superlativen auf.

Firmen zum Thema

Rund 45.000 Besucher werden auch in diesem Jahr wieder zur Veterama nach Mannheim pilgern.
Rund 45.000 Besucher werden auch in diesem Jahr wieder zur Veterama nach Mannheim pilgern.
(Bild: Veterama)

Die Tage werden kürzer und die (Schrauber-)Abende entsprechend länger. Vorbei ist die Hitze des Sommers – und bald ist Oktober und damit wieder Zeit für Veterama. Der Markt für Oldtimerersatzteile öffnet vom 12. bis 14. Oktober seine Pforten. Wo? Auf dem Maimarktgelände in Mannheim, wie bereits das Vierteljahrhundert zuvor. Hier findet der Klassikfan abseits von Ebay und Co. die Teile, die er für den Erhalt seines technischen Kulturguts so dringend benötigt.

Mittlerweile findet er auch das Fahrzeug, für das er in der heimischen Garage vielleicht schon Platz geschaffen hat. Schließlich dient die Veterama längst nicht mehr nur als Plattform für Einzelteile von Fahrzeugen, sondern auch für diese in ihrer Gänze. „Schon im Juni waren alle Händlerplätze ausgebucht, und über 100 Händler stehen auf der Warteliste für den Fall, dass einer der belegten Stände zurückgegeben wird“, erklärt Julia Seidel von der Veterama GmbH, die für die Platzeinteilung verantwortlich ist. Sie erwartet rund 45.000 Besucher.

Es sind aber nicht nur die Teile und die Fahrzeuge, die auf über 3.000 Verkaufsständen und 260.000 Quadratmetern Messegelände angeboten werden. Es sind vor allem auch die Menschen, denen man hier begegnet, die die Veterama ausmachen. Über alle Sprachbarrieren hinweg wird in Mannheim gehandelt und gefeilscht, bis der Preis dann für beide Seiten stimmt – oder auch nicht. Doch auch manch guten Rat, was man beim Einbau beachten soll oder was wichtige historische Fakten dieses oder jenes Vehikels betrifft, bekommen Schrauber und Sammler von Veterama-Ausstellern mit auf den Weg – gratis versteht sich. Weitere Informationen finden Sie auf der Veterama-Homepage.

(ID:45472172)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group