Vorschau: Iveco Daily 2014

Autor Stephan Richter

Anfang Juni präsentiert der Nutzfahrzeughersteller Iveco die dritte Generation des Daily. Einen ersten Blick auf den 3,5-Tonner gewähren die Italiener schon jetzt.

Anbieter zum Thema

Der neue Iveco Daily kommt im Sommer auf den Markt.
Der neue Iveco Daily kommt im Sommer auf den Markt.
(Foto: Iveco)

Pünktlich zum Nutzfahrzeug-IAA-Jahr bringt Iveco den neuen Daily auf den Markt. Auch wenn die Vorstellung erst im Juni erfolgt, können interessierte Kunden den Transporter bereits bestellen: als Kastenwagen, Minibus oder Pritsche.

2013 hat Iveco in Deutschland knapp 8.500 Daily verkauft und lag damit ein halbes Prozent über dem Vorjahresergebnis – der Markt ging hingegen um 3,2 Prozent zurück. Die Ziele für 2014 handelt die Deutschland-Zentrale derzeit mit der Führung in Turin aus.

Bildergalerie

Iveco bleibt dem Prinzip „Motor vorne, Antrieb hinten“ treu, hat den Daily mit einer neuen Federung an der Vorderachse ausgestattet und dem Transporter einen größeren Laderaum verpasst. Über neue Radstände haben die Italiener die Kastenvolumina erhöht, weshalb das Fahrzeuge nun in Elf- bis Zwanzig-Kubikmeter-Versionen verfügbar ist. Bei den einzelbereiften Modellen konnte Iveco die Ladekante um 55 mm herabsetzen und laut Herstelleraussagen den Verbrauch um fünf Prozent verringern.

Iveco produziert das Fahrzeug im italienischen Suzzara und in Valladolid in Spanien. In beide Werke hat der Hersteller nach eigenen Angaben für die Daily-Produktion investiert und die Prozesse verbessert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42650618)