Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

VW-Deutschlandchef: „Autokauf muss so einfach werden wie Pizza bestellen“

| Autor: Christoph Seyerlein

Holger Santel will VW in Deutschland digital fit machen. Der neue Landeschef will vor allem die Verkaufsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Dabei ist es ihm wichtig, Onlinevertrieb nicht mit Direktvertrieb gleichzusetzen.

Firmen zum Thema

(Bild: Volkswagen)

Sechs Jahre hat Holger Santel in China verbracht, bevor er im November 2018 seinen Job als Deutschlandchef von VW antrat. Nachhaltig geprägt hat ihn dabei offenbar vor allem das digitale Tempo im Reich der Mitte. Viele seiner Erkenntnisse will er nun hierzulande in den Vertrieb einbringen – und so bisherige Verkaufsprozesse verschlanken und beschleunigen. Sein Credo gab er am Rande des Genfer Automobilsalons im Gespräch mit »kfz-betrieb« aus: „Der Autokauf muss so einfach werden wie Pizza bestellen.“

Auf den Weg dorthin begibt sich VW aktuell mit den Vorbereitungen zur Markteinführung des I.D. Neo Anfang des kommenden Jahres. Das Elektroauto sollen Kunden in nur zehn Klicks konfigurieren können. Außerdem will der Hersteller Käufer im Anschluss über ein digitales Ökosystem intensiver denn je betreuen – und sich dabei künftig auch selbst einbringen und den Kontakt nicht alleine dem Handel überlassen.

Über den Autor