Branchenindex November 2022 Werkstattauslastung auf höchstem Stand seit 2019

Von Jakob Schreiner

Die Auftragsbücher im Service sind so voll wie seit Langem nicht mehr und erreichen im November einen Jahreshöchststand. Das zeigen auch die aktuell langen Vorlaufzeiten in den Werkstätten. So richtige Jubelstimmung kommt deswegen aber nicht auf, wie die aktuelle BIX-Befragung zeigt.

Nicht zuletzt die Räderwechselsaison hat für volle Auftragsbücher gesorgt.
Nicht zuletzt die Räderwechselsaison hat für volle Auftragsbücher gesorgt.
(Bild: Schreiner – »kfz-betrieb«)

In den Kfz-Werkstätten ist so viel los wie seit 2019 nicht mehr. So steigt die Werkstattauslastung der Vertragspartner und der freien Werkstätten im November deutlich von 83,6 auf 91,5 Prozent bzw. von 82,4 auf 89 Prozent. Das geht aus den Zahlen des aktuellen Branchenindex hervor, die »kfz-betrieb« jeden Monat gemeinsam mit der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) und der BBE Automotive durchführt.

Die aktuellen Zahlen stellen den bisher höchsten Wert des Jahres und den höchsten Wert seit dem Vorkrisenjahr 2019 dar. Damals lag der maximale Wert bei beiden Befragungsgruppen bei 91,5 Prozent. Dass in den Werkstätten viel zu tun ist, zeigen auch die aktuell langen Vorlaufzeiten von über zehn Tagen.