Werkstattpraxis: Kein Geld verschenken

Saisonale Autochecks gelten seit über einem Vierteljahrhundert als der Kundenbagger schlechthin. Sie versprechen Zusatzumsatz und Kundenzufriedenheit – doch funktionieren die Rezepte für Kadett und Käfer auch noch bei Adam und Tiguan?

| Redakteur: Ottmar Holz

Unterwegs reparieren? Tolle Idee – besser ist es, schon ohne Mängel loszufahren.
Unterwegs reparieren? Tolle Idee – besser ist es, schon ohne Mängel loszufahren. (Foto: Volkswagen)

Barbara Hollmann ist sauer. Vor einer knappen halben Stunde lud der Pannendienst ihren streikenden Fiesta im Hof des Autohauses ab. Der lange vereinbarte Gesprächstermin beim Anwalt – geplatzt; und jetzt redet der neue Serviceberater auch noch von unzureichender Wartung? Immerhin hatte sie ihr Auto doch regelmäßig zweimal im Jahr checken lassen!

Serviceberater Georg Bäumler hat nach kurzer Durchsicht des Serviceheftes bereits die Erklärung. Insgesamt dreizehn Servicestempel prangen im Kundendienstheft, acht Ölwechsel und viermal Bremsflüssigkeit. Doch bei den Inspektionen gähnende Leere, bis auf die einsame Erstinspektion nach 500 Kilometern. Wer der im Autohaus als Wenigfahrerin bekannten Kundin den verhängnisvollen Tipp gab, die Inspektionen durch regelmäßige Frühlings-, Urlaubs- und Winterchecks samt Ölwechsel zu ersetzen? Vermutlich einer der Vorgänger von Herrn Bäumler, und so wurde das robuste Auto über lange Jahre zwar perfekt geprüft, die Zündkerzen jedoch nie erneuert.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43465328 / Service)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen