Zielgruppenmarketing braucht klare Regeln

Erfolg im Neuwagenvertrieb mit zielgerichteten Events

| Autor: Dominik Faust

Ralf Schütte von Fahrzeug-Werke Leug plädiert auf den Autovertriebstagen dafür, die Marketing-Gießkanne wegzuwerfen.
Ralf Schütte von Fahrzeug-Werke Leug plädiert auf den Autovertriebstagen dafür, die Marketing-Gießkanne wegzuwerfen. (Bild: Udo Geisler)

Marketing nach dem Gießkannenprinzip nimmt viele Streuverluste in Kauf. Nicht zuletzt aus diesem Grund raten Experten von derartigen Maßnahmen ab. Auch der Marketingverantwortliche eines der führenden Autohäuser Deutschlands spricht sich gegen Gießkannen-Marketing aus. Für Ralf Schütte, Mitglied der Geschäftsleitung der Fahrzeug-Werke Lueg AG, bringen nur zielgerichtete und spitz aufgesetzte Events Erfolge im Neuwagenverkauf.

Dazu müssten Autohäuser Kundendaten analysieren und anschließend Einladungsgruppen nach klaren Regeln definieren. Schütte berichtet am 4. Mai auf den Autovertriebstagen in Würzburg über seine diesbezüglichen Erfahrungen.

Autovertriebstage 2016: Der Handel von morgen

Bei Lueg verantwortet der Referent die gesamte Marketing-Ausrichtung für die Marken Mercedes-Benz (Pkw und Lkw), Smart, Ferrari und Maserati sowie für die Bereiche Versicherungen (Lueg Assekuranz und Lueg Versicherungsmakler), Beratung (Lueg Business Consult) und Fahrzeugaufbauten (Lueg Gewa). Dies betrifft alle Online- und Offlineaktivitäten sowie Events. Ergänzend liegen in seiner Verantwortung das Kundendatenmanagement und CRM, welches auch Interessenten- und Lieferantendaten umfasst, sowie die Steuerung der gesamten Inbound- und Outboundtelefonie.

Einen wichtigen Schwerpunkt hierbei stellen die internetgestützten Fahrzeuganfragen dar, welche durch ein eigenes Qualifizierungsteam (BDC) zu Leads umgewandelt und mit der Vertriebsmannschaft bearbeitet werden. Ebenfalls in seinem Verantwortungsbereich liegen Kommunikation und PR für die Unternehmensgruppe, welche Herr Schütte auch als Pressesprecher nach außen vertritt.

Rezepte für das Geschäft von morgen

„Roadmap 2027: Morgen erfolgreich handeln!“ – unter diesem Motto stehen die Autovertriebstage 2017, die »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« gemeinsam mit den Sponsoren CG Car-Garantie Versicherungs-AG und Santander Consumer Bank veranstalten. Namhafte Referenten beleuchten in ihren Vorträgen die Zukunft des Automobilhandels und geben Anhaltspunkte zu den wichtigen Fragen wie „Wie mache ich mein Autohaus fit für die nächsten zehn Jahre?“ oder „Worauf muss ich mich einstellen, was kommt, was bleibt – was geht?“

Die 5. Autovertriebstage starten am Abend des 3. Mai 2017 mit einer großen Branchenparty. Dabei verleihen »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« mit den Partnern Car-Garantie und Santander Consumer Bank zum 15. Mal den Vertriebs Award. Am nächsten Tag erhalten die Teilnehmer ab 9 Uhr fundierte Informationen von Experten, wie sich Autohäuser für die nächsten zehn Jahre erfolgreich aufstellen können. Das Veranstaltungsformat ist speziell für Geschäftsführer sowie Vertriebs- und Verkaufsleiter im Automobilhandel konzipiert.

Zum Programm der Autovertriebstage 2017

Zur Anmeldung zu den Autovertriebstagen 2017

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44646247 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

„Ein starker Händler ist erster Ansprechpartner“

„Ein starker Händler ist erster Ansprechpartner“

Im laufenden Jahr drehen sich die Skoda-Schlagzeilen um die Einführung der SUV Kodiaq und Karoq. Im Gespräch mit »kfz-betrieb« erläutert Deutschland-Geschäftsführer Frank Jürgens, dass der Importeur an vielen Stellschrauben dreht und wie der Handel davon profitiert. lesen

Hyundai: Digital Stores im Anflug

Hyundai: Digital Stores im Anflug

Hyundai ist im Ausland in Sachen innovative Vertriebsmodelle bereits recht aktiv. Deutschland-Geschäftsführer Markus Schrick hat jetzt den ersten „Digital Store“ in einem deutschen Einkaufszentrum angekündigt – betrieben von einem Händler. lesen