Addinol: Schmierung bis minus 35 Grad

Redakteur: Steffen Dominsky

Damit Lkw-Motoren auch bei tiefen Minusgraden zuverlässig starten, hat Addinol ein neues Vollsynthetik-Motoröl auf den Markt gebracht. Das „Professional 0530 E6“ ist für den Einsatz in Euro-V-Fahrzeugen geeignet.

Firmen zum Thema

Das neue „Addinol Professional 0530 E6“ eignet sich auch für strengste Winter.
Das neue „Addinol Professional 0530 E6“ eignet sich auch für strengste Winter.
( Foto: Addinol )

Das Vollsynthetik-Öl „Addinol Professional 0530 E6“ hat Addinol speziell für den Einsatz in der kalten Jahreszeit entwickelt. Das Diesel-Motoröl der SAE-Klasse 5W-30 mit einer Grenzpumptemperatur von -35 °C verfügt über spezielle Tieftemperatureigenschaften, die Kaltstarts in sehr kalten Wintern ermöglichen sollen.

Ein wichtiger Indikator, ob sich ein Motoröl für den Einsatz bei sehr tiefen Temperaturen eignet, ist der Wert der sogenannten Grenzpumptemperatur. Sie bezeichnet die Temperatur, bei der der Schmierstoff gerade noch zur Ölpumpe fließt, ohne dass diese Luft ansaugt und Mangelschmierung verursacht. So verfügt ein Motoröl der SAE-Klasse 10W-40 über eine Grenzpumptemperatur von -30 °C. Laut Addinol hat die Praxis gezeigt, dass dieser Wert in sehr kalten Wintern nicht ausreicht.

Das Professional 0530 E6 ist ein Ganzjahresöl für den Einsatz in modernen Dieselmotoren. Es soll über ein gutes Reibverhalten für einen geringen Kraftstoffverbrauch sowie einen zuverlässigen Schutz vor Korrosion und Verschleiß verfügen und zudem den Motor sauber halten. Das Öl ist laut Hersteller universell einsetzbar und erfüllt aufgrund seines Low-SAPS-Charakters die Anforderungen moderner Abgasnachbehandlungssysteme gemäß der Euro-V-Abgasnorm.

Das Nfz-Öl erfüllt und übertrifft die Spezifikationen ACEA E6/E7 sowie APICI-4. Es erfüllt die Anforderungen gemäß MTU Typ 3.1, Volvo VDS-3, Renault RXD/RLD-2 und Deutz DQC III-10. Die Freigaben gemäß MB-Freigabe 228.51 und MAN 3477 sind beantragt.

(ID:387469)