Audi Twin Cup: Japan Erster, Deutschland Siebter

Autor: Martin Achter

Im Werkstattservice geht bei Audi die Sonne weit im Osten auf: Bei der internationalen Servicemeisterschaft der Marke setzte sich das japanische Team an die Spitze. Die deutschen Vertreter platzieren sich im Ranking einige Positionen dahinter.

Firmen zum Thema

Audi Twin Cup 2019: Das japanische Team setzte sich an die Spitze, Deutschland ergatterte Platz sieben.
Audi Twin Cup 2019: Das japanische Team setzte sich an die Spitze, Deutschland ergatterte Platz sieben.
(Bild: Achter / »kfz-betrieb«)

Platz eins geht an Japan – der siebte Platz an die deutsche Serviceorganisation: Beim Service-Pokal der Marke mit den vier Ringen, dem Audi Twin Cup, hat sich das Team eines japanischen Partnerbetriebs im diesjährigen Finale an die Spitze gesetzt, wie Audi am Montag in Ingolstadt mitteilte. Die deutsche Mannschaft, repräsentiert durch das Autohaus Mais & Glandien (Pronsfeld, Rheinland-Pfalz), landete in der Gesamtwertung demnach auf Platz sieben.

Nach Angaben von Audi waren bei der Werkstattmeisterschaft 29 Partnerbetriebe aus ebensovielen Ländern vertreten. An den Landesausscheidungen im Vorfeld hatten sich über 2.400 Servicepartner beteiligt. Das Finale fand in der vergangenen Woche in Wiesbaden statt.

Horst Hanschur (r.), Leiter Retail Business Development und Customer Services bei Audi, übergab den Pokal an das Siegerteam aus Japan.
Horst Hanschur (r.), Leiter Retail Business Development und Customer Services bei Audi, übergab den Pokal an das Siegerteam aus Japan.
(Bild: Audi)

Auf Platz zwei landete das Team aus Indien. Platz drei belegte die Mannschaft aus Australien.

Im Wettbewerb mussten die Betriebe ihre Kompetenz in Sachen Beratung und ihr technisches Wissen unter Beweis stellen. Es erfolgten theoretische und praktische Prüfungen – unter anderem an einem Fahrzeug der Modellreihe A8. Bei den Aufgaben ging es beispielsweise um Fahrerassistenzsysteme und Komfortfunktionen.

(ID:46040441)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Redakteur Management & Handel bei »kfz-betrieb«