Autohaus Jakob: Autos aus der Cloud

Das Neustädter Autohaus Jakob hat das digital gestützte Großkundengeschäft als zweite Vertriebssäule für sich entdeckt: Dieses managt es mithilfe einer webbasierten Software, die weit mehr ist als ein klassisches Dealer-Management-System.

| Autor: Julia Mauritz

Franz Jakob, Juniorchef des Neustädter Autohauses Jakob, sieht Audaris als ideale Plattform für den digital gestützten Fahrzeugvertrieb.
Franz Jakob, Juniorchef des Neustädter Autohauses Jakob, sieht Audaris als ideale Plattform für den digital gestützten Fahrzeugvertrieb. (Bild: Mauritz)

Auf den ersten Blick ist das Autohaus Jakob im ländlich geprägten Neustadt/Vogtland ein freier Betrieb wie viele andere: 2008 hatte das Familienunternehmen seinen Renault-Vertriebsvertrag abgegeben und handelt seitdem schwerpunktmäßig mit EU-Neufahrzeugen sowie jungen Gebrauchtwagen.

Auf den zweiten Blick unterscheidet sich das Unternehmen von vielen anderen Wettbewerbern, denn der 21-jährige Juniorchef Franz Jakob, der jüngst beim Internet Sales Award 2017 mit dem fünften Platz ausgezeichnet worden war, fokussiert sich zunehmend auf das Großkundengeschäft. „Wir arbeiten daran, den Anteil unseres B2B-Geschäfts von aktuell knapp 25 Prozent auf 30 bis 40 Prozent zu steigern, denn hier sehe ich unsere Zukunft“, schildert Franz Jakob.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44886110 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Datenmarktplatz: Und sie bewegen sich doch

Datenmarktplatz: Und sie bewegen sich doch

Die Datenplattform Caruso für digitale Geschäfte im freien Reparaturmarkt (IAM) ist am 16. November online gegangen. Die anfangs kritischen Teilehandelshäuser des IAM stehen dem Thema zunehmend aufgeschlossen gegenüber. lesen

Abgastechnik: Das stinkt zum Himmel

Abgastechnik: Das stinkt zum Himmel

Der politische Stillstand in Deutschland verhindert Fortschritte in Sachen Dieselnachrüstung. Dabei wird das Problem immer drängender. Fahrverbote drohen, die Restwerte verfallen – wie geht es weiter mit dem Diesel? lesen