Autohaus Südbeck: Als Händlermarke online

Autor: Martin Achter

Persönlichkeit ist alles, was zählt: Das Autohaus Südbeck in Cloppenburg setzt dieses Konzept digital um und bewirbt sich damit um den Internet Sales Award 2017. Im Service beschäftigt das Unternehmen derzeit ein anspruchsvolles Online-Projekt.

Firmen zum Thema

Auch im digitalen Umfeld nahbar für den Kunden: Das Autohaus Südbeck in Cloppenburg hat sich um den Internet Sales Award 2017 beworben.
Auch im digitalen Umfeld nahbar für den Kunden: Das Autohaus Südbeck in Cloppenburg hat sich um den Internet Sales Award 2017 beworben.
(Bild: Achter / »kfz-betrieb«)

Für das Autohaus Südbeck (VW, Audi, Seat) aus der ländlich geprägten Region rund um das münsterländische Cloppenburg ist die persönliche Ansprache von Kunden alles: Online präsentiert sich das Unternehmen als nahbare Händlermarke und setzt unter anderem auf die Eins-zu-Eins-Kommunikation mit der Kundschaft per Whatsapp. Geschäftsführer Andreas Raker erläuterte der Jury des Internet Sales Awards 2017 während ihrer Deutschland-Rundreise kürzlich das Konzept des Unternehmens.

Bekanntheit, Image, Eroberung und Loyalisierung lauten die Eckpfeiler im Onlinemarketing. Klar ist, dass im 90. Jahr der Firmengeschichte auch die Historie ein wichtiges Thema ist, das im digitalen Umfeld gespielt wird: auf der Webseite und über den Social-Media-Kanal Facebook.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Neben Facebook-Beiträgen mit Bezug zum Unternehmensimage nutzt Südbeck den Kanal immer wieder auch zu vertrieblichen Zwecken, das heißt „sponsored Posts“ zu Gebrauchtwagen, Sondermodellen oder Serviceaktionen wie in der Räderwechsel-Saison.

Im Service will das Autohaus Südbeck es Kunden künftig ermöglichen, direkt ihre Termine für Werkstattleistungen zu buchen. Gerade laufen die letzten Arbeiten an dem Projekt. Der Kunde soll fortan selbst bestimmen, wann genau eine Hauptuntersuchung oder der Räderwechsel stattfindet, und seinen Termin online verbindlich buchen können.

Auf welchen Platz des Internet Sales Awards 2017 es das Autohaus Südbeck letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 14. September während der öffentlichen Preisverleihung im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung im Maritim Hotel in Frankfurt am Main, Raum III, direkt am Messegelände. Die Bekanntgabe der Platzierungen beginnt um 14:30 Uhr, Einlass ist ab 14:00 Uhr. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.internet-sales-award.de. Dort können sich Gäste auch vorab anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« vergibt den Internet Sales Award für professionelles Online-Business in Autohäusern in diesem Jahr zum 14. Mal. Sie wird dabei unterstützt von den Partnern Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK), Kroschke-Gruppe und Mobile.de.

(ID:44809618)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Ressortleiter Management & Handel / »kfz-betrieb«