Bastelarbeiten: Was so alles zur HU vorfährt

Autor / Redakteur: sp-x / Andreas Wehner

Ein Ersatzteil aus Holz, ein Tropfenstopp aus einer Plastikflasche – zum Glück sind der Kreativität der Auto-Bastler durch die HU Grenzen gesetzt. Dennoch findet sich immer wieder Unglaubliches.

Firmen zum Thema

Reparaturen Marke Eigenbau fallen immer wieder bei der HU auf.
Reparaturen Marke Eigenbau fallen immer wieder bei der HU auf.
(Foto: KÜS)

HU-Prüfer sind einiges gewohnt – blinde Scheinwerfer, durchgerostete Bleche, abgefahrene Bremsen. Manchmal kommen die Sachverständigen aber doch noch ins Staunen und gleichzeitig ins Schaudern. Denn mit welchen abenteuerlichen Kreationen manche Autofahrer auf der Straße unterwegs sind, ist ziemlich gruselig.

Die Prüfer der Sachverständigen-Organisation KÜS haben besonders heftige Fälle per Foto-Beweis festgehalten. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

(ID:43949292)